Schülermitwirkung

Natürlich hat hat unsere Schule einen Schülerrat, der die Interessen der Schüler vertritt und seine Verantwortung in der Schulkonferenz wahr nimmt (siehe Schülerrat). Die Mitwirkung der Schüler an der Gestaltung des Schulalltages geht aber weit darüber hinaus.

  • Der Sportrat setzt sich für Belange des Sports an unserer Schule ein.
  • Das Streitschlichterteam bemüht sich, Konflikte gewaltfrei und im Gespräch mit den Beteiligten zu lösen.
  • Bald wird es auch ein Schülerradio geben, das mit redaktionellen Beiträgen und Musik die Pausen bereichert.
  • Seit diesem Jahr erscheint auch wieder eine Schülerzeitung in regelmäßigen Abständen.

In einem feierlichen Festakt wurde am Montag, dem 07.07.2014, dem Ferdinand-Sauerbruch-Gymnasium der Titel „Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage“ verliehen.

Das Projekt „Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage“ ist mit über 1.200 beteiligten Schulen eines der größten Schulnetzwerke Deutschlands.

Weiterlesen ...

Wo viele Menschen zum Arbeiten und Lernen zusammenkommen, sind Konflikte unvermeidbar. Dafür, dass diese Konflikte gewaltfrei beigelegt werden, setzt sich das Streitschlichterteam ein. Die Mitglieder des Teams haben dafür eine einjährige Ausbildung durchlaufen, in der sich sich zu dieser verantwortungsvollen Tätigkeit qualifiziert haben. Nachfolgend wollen sich die Streitschlichter selbst kurz vorstellen:

Weiterlesen ...