Am Mittwoch, den 14. März 2018, fand in der St. Nicolai Stadtkirche von Pulsnitz das Gemeinschaftskonzert des Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasiums aus Remscheid und des Ferdinand-Sauerbruch-Gymnasiums Großröhrsdorf statt. Es musizierten der Chor „Subitoforte“ des FSG, das Orchester der EMA und zusätzlich das Akkordeonorchester „Harmony Dreams“ der Musikschule Fröhlich.

Nach einer anstrengenden, aber sich lohnenden Generalprobe am Dienstagvormittag, war das Konzert ein voller Erfolg. Die Zuschauer erwartete ein 1,5-stündiges Programm mit einem Mix aus klassischer Chormusik, Jazz, Soul und Blues. Gemeinsam eröffneten alle Musikanten das Programm mit „Cum Decore“. Danach durfte der Chor einige Stücke aus seinem Repertoire zum Besten geben. Darunter das bekannte Lied „Hakuna Matata“ aus Disneys „König der Löwen“ oder „Rhythm of Life“ aus dem Musical „Sweet Charity“. Einen wunderbaren Kontrast bildeten dazu die Schüler aus Remscheid. Die Streichergruppe mit einem Kanon und die Jazz-AG mit heiterer Jazz- und Rockmusik. Den letzten Programmblock bildeten Lieder von der bekanntesten, schwedischen Pop-Band ABBA. Es wurden „Waterloo“, sowie „Mama Mia“ und als Abschluss „Thank you for the music“ gespielt und gesungen.

Das Finale bildeten wieder alle Musikanten gemeinsam mit „California Dreamin`“. Nach dem Applaus wurde dieses Lied sogar nochmal als Zugabe gespielt. Es war ein wunderbares Konzert, woran man sich hoffentlich noch lange erinnert. Der Dank geht an die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums aus Remscheid, sowie besonders den zwei begleitenden Musiklehrern. Außerdem geht ein großer Dank an das Akkordeonorchester für die musikalische Unterstützung des schönen Abends, an den Schulchor des FSG, das Technikteam (ohne dem nichts funktionieren würde), und an unseren Chor- und Schulleiter Herr Schlögel. Doch der größte Dank geht an das Publikum ohne das der Abend nicht möglich gewesen wäre und natürlich an die großzügige Spende der Besucher.