VCounter.de Besucherzähler


Die August-Bebel-Schule finden Sie auch bei Facebook!
NEUIGKEITEN & AKTUELLES


Rotkäppchen mal anders | Juni 2017 

Am Ende des Leselehrganges bekam die Klasse 1c die Gelegenheit ihr Können unter Beweis zu stellen. Die herausfordernde Aufgabe war, sich innerhalb eines Monats einen aufgepeppten Theatertext vom Märchen „Rotkäppchen“ in Kleingruppen zu erlesen, sprechen zu üben, auswendig zu lernen und gemeinsam zu verspielen. Im Rahmen des Deutschunterrichts wurden die Merkmale von Märchen und die Unterschiede zur ursprünglichen Geschichte erarbeitet. Rotkäppchen zum Wolf: Du bist gar nicht böse? Und du und die Oma seid Freunde? Anhand des vielseitigen Wortmaterials im Text konnten sich die Kinder die letzten Buchstaben und Lautverbindungen in diesem Schuljahr handelnd erschließen. Fächerübergreifend wurden mit großem Eifer im Werkunterricht die Fingerpuppen und Kulissen hergestellt. Den krönenden Abschluss dieser intensiven und lehrreichen Übungszeit bildeten die einzelnen Aufführungen am Zeugnistag. Rotkäppchen: Was haltet ihr davon, wenn wir den leckeren Kuchen aus meinem Korb essen? Alle: Oh, ja! … Auf Wiedersehen. Bis zum nächsten Mal!










 





Klassen 3a und 3b auf Klassenfahrt | Juni 2017 

Ende Mai waren unsere beiden dritten Klassen zum ersten Mal auf Klassenfahrt. Es ging ins Schullandheim Reibitz, nur eine halbe Stunde von Leipzig entfernt.
Drei Tage voller schöner Erlebnisse und Abenteuer. Dazu gehörten unter anderem am ersten Tag eine Wanderung durch den Wald und ein Lagerfeuer, an dem sich alle daran versuchten, Stockbrot über den heißen Flammen zu grillen, oder vielleicht doch eher zu verbrennen? Die Hauptsache war, dass es geschmeckt hatte.






Am zweiten Tag konnten alle Kinder sehen und natürlich auch selbst ausprobieren, wie Papier geschöpft wird. Gar nicht so einfach, glattes, gleichmäßig dickes Papier zu gewinnen. Die Ergebnisse konnten sich dann aber von allen Kindern sehen lassen. Natürlich waren auch alle sehr stolz auf ihr selbst hergestelltes Papier
Am Abend kam dann wieder der gemütliche Teil mit Würstchen und Käse grillen. Diesmal halfen auch Eltern mit, die gekommen waren. Eine Bootsfahrt auf dem schullandeigenen Teich war am Nachmittag auch noch ein erwähnenswertes Highlight des Tages.



 

Spielen ohne Ende auf dem Spielplatz, Volleyball bzw Zweifelderball spielen, toben und Dämme bauen machten ebenso viel Spaß wie in den Bungalows auf den Betten sitzen, lesen, herumalbern und spät am Abend entweder schon vor oder spätestens während der Gute-Nacht-Geschichte einschlafen.
Schade, dass am dritten Tag die ausgelassene Zeit schon wieder vorbei war, aber trotzdem freuten sich alle auch wieder auf die Heimreise und das Wiedersehen mit den Eltern.




Wandertag der 1a | Juni 2017 




 

Am 24.05.2017 eroberten die Kinder der Klasse 1a den Wildpark in unserem Auenwald.
Unser erster Weg führte am Gehege der Rehe entlang, bis zum russischen Spielplatz. Leider sahen wir nur wenige Rehe. Nach dem Spielen liefen wir zu den Bisons, weiter zu den Eulen. Dort gab es zwei Schneeeulen, die waren sehr schön. Danach waren wir bei den Elchen und dann bei den Wildschweinen. Auch dort war es prima, denn die Schweine hatten viele Frischlinge.
Zum Abschluss ging es nochmals zu einem größeren Spielplatz, wo wir spielen durften.




Projektwoche offenes Lernen | Juni 2017 

In der Woche nach den Osterferien startete am Montag in allen Klassen die Projektwoche zum offenen Lernen. In vielen Klassen wurde in dieser Woche nach einem Wochenplan gearbeitet, Anschauungsmaterial stand allen zur Verfügung und bei Problemen oder kniffligen Aufgaben scheuten sich die Schülerinnen und Schüler auch nicht, den Lehrer zu fragen. Außerdem gab es viele zusätzliche Angebote für die Kinder. In der Klasse 3a wurde zum Beispiel an einem Morgen eine leckere Kartoffelpizza gebacken und sie gingen zu einem Gewandhauskonzert, die 2a, die 4a und die 4b gingen stürmten die Zooschule als neuen Lernort. Die DaZ-Klassen besuchten gemeinsam das Mendelssohn-Museum. Aber die Krönung der Woche war für viele Kinder das gemeinsame Frühstück am Freitagmorgen und der parallel stattfindende Flohmarkt, der ein voller Erfolg war.




1. Ausgabe der Schülerzeitung ist da! | Juni 2017 

Seit Donnerstag dem 15.06.2017 kann die erst Ausgabe der Schülerzeitung „Tschiwawa – Der Schulreport“ in der Schule gekauft werden!




 

Seit Ende Februar arbeiteten10 Kinder der zweiten und dritten Klassen an der Zeitung. In der ersten Phase ging es vor allem darum, zu erkennen, was macht eine Zeitung aus. Darauf folgte die Ideensuche: Was soll an der Schülerzeitung der August-Bebel-Grundschule besonders sein? Worüber soll berichtet werden? Wie wird sie heißen? Wie kann jeder seine Ideen mit einbringen? Wie viele Seiten müssen gefüllt werden? Und viele Fragen mehr…
Diese konnten im Laufe der Zeit erarbeitet und beantwortet werden. Von Treffen zu Treffen füllten sich die Seiten. 
Nun ist eine Zeitung entstanden, in der auf 16 Seiten Interviews, Bastelanleitungen, Rätsel, Witze, Fotos und vieles mehr zu finden ist. Wir hoffen sehr es gefällt euch!

Wir freuen uns nun schon auf die zweite Ausgabe im nächsten Schuljahr und wünschen viel Spaß beim Lesen!




Mit der Wildnisschule durch den Auenwald | Mai 2017







Am 29.05. durchstreiften unsere DaZ –Klassen als kleine Entdecker und Forscher mit den Pädagogen der Natur- und Wildnisschule Leipzig den Wald. Als erstes stellten sich alle in einer kurzen Kennlernrunde traditionell mit Redestab vor. Und schon durften sich die Kinder in einem ersten Spiel bewähren. Wer war der Baum und wer der Busch? Und wer kann entkommen? Das machte ganz schön hungrig. Nach einer kräftigen Stärkung wurden die Kinder in vier Gruppen eingeteilt: die Wildschweine, die Füchse, die Rehe und die Igel. Und nun begann die spannende Waldrallye. Die Kinder mussten ihren Weg durch Hinweise von einer Station zur nächsten Station finden und dabei noch Aufgaben lösen: ein Lied musste gedichtet, Schätze gefunden, ein Turm gebaut, Vogelarten benannt und verschiedene Dinge in der Natur entdeckt werden. Zum Schluss wurde sich an einem besonderen Platz im Wald getroffen, wo schon andere Laubhütten und Unterstände gebaut hatten. Hier konnten die Kinder noch einmal Energie tanken und den Wald eigenständig erkunden. In einer großen Runde wurden die Ergebnisse ihrer Wanderungen geteilt, die Lieder vorgetragen und sich ausgetauscht. Zum Schluss wartete noch eine besondere Erfahrung auf die Jungs und Mädchen: mit verbundenen Augen bewegten sie sich an einem Seil entlang durch den Wald.




 

Nach einem kurzen Abstecher auf einen Spielplatz ging es müde aber fröhlich nach vier schönen, spannenden und sonnig warmen Stunden wieder zurück in die Schule. Vielen Dank der Natur- und Wildnisschule für den schönen Tag!




Unterricht im „Gondwanaland“ | April 2017

Einen unvergesslichen Unterrichtstag erlebten die Kinder der Klasse 4b am 25.04.2017. Ohne Ranzen, dafür mit Rucksack und Verpflegung fuhren wir in den Leipziger Zoo, um Unterricht in der Zooschule erleben und mitgestalten zu dürfen.





 

Begonnen wurde in einem Klassenraum mit einer kleinen Einführung und Begriffsklärung zum Thema „Gondwanaland“. Außerdem gab es für jeden ein Klemmbrett mit einem Arbeitsblatt, auf welchem Beobachtungsaufträge zur Tierwelt im Laufe des Rundgangs standen. Dann endlich ging es los in das subtropische Klima. Auf dem Weg durch „Gondwanaland“ beobachteten wir neugierige Affen, riesige Fische, schreiende Otter, schlafende Schildkröten, faule Tapire und mussten dabei immer wieder an unsere Beobachtungsaufgaben erinnert werden. Aber wer denkt schon an Schule im Gondwanaland… Ob jemand auch ab und zu ein Auge auf die umfangreiche Pflanzenwelt warf, ist nicht bekannt. Das übernahmen dann zum Glück die Begleitpersonen.





Auf in die Welt der Ritter | April 2017

Eine Reise ins Mittelalter unternahmen die beiden 4. Klassen kurz vor den Osterferien. Mit dem Zug ging es nach Leisnig. War die Zugfahrt noch sehr lustig und entspannend, verlangte die anschließende Regenwanderung hoch zur Burg Mildenstein vielen Kindern schon die letzten Kräfte ab. Aber zum Glück konnte erst noch mal im tiefen Keller kurz durchgeatmet werden, bevor es aufgeteilt in drei Gruppen endlich losging. Abwechselnd bewiesen sich alle beim Armbrustschießen in den Dachgewölben, hörten dem Gesang eines Minnesängers zu und probierten dessen uralte Musikinstrumente aus, lernten in den Küchenräumlichkeiten Sitten und Gebräuche der Rittersleute kennen und legten im Rittersaal Teile einer Ritterrüstung an. Viele Wagemutige bestiegen dann noch den Turm, um in schwindelerregender Höhe einen Blick auf die Umgebung rings um Leisnig zu werfen. Da alle Kinder sich vorbildlich verhielten, musste auch keiner in den ehemaligen Folterkammern und Verliesen zurückgelassen werden. Das mitgebrachte Taschengeld wurde im Museumsladen für viele interessante und wirklich notwendige Dinge ausgegeben, die Verkäufer machten wahrscheinlich dann nach uns aufgrund der hohen Einnahmen den Laden zu… Mit Schwung, vielen neuen Eindrücken und Sonne im Rücken ging es wieder zurück zum Leisniger Bahnhof, leider verloren wir auf der Heimfahrt das letztere wieder, aber die Aussicht auf die vor der Tür stehenden Ferientage ließ uns das schnell vergessen.





 





Tolles Erlebnis im Gewandhaus | April 2017





 

Die 3. Klassen besuchten am 25.4.17 „Das verrückte Orchester“ im Mendelssohnsaal des Gewandhauses und erlebten eine wunderbare Stunde. Auf humorvolle Weise wurden wir mit den verschiedenen Instrumenten vertraut gemacht, lernten sie zu unterscheiden und hatten viel Spaß mit der kleinen Verwechslungsgeschichte.



Besuch im Kinder-Erlebnis-Restaurant | April 2017

Einmal bei uns selbst im Restaurant Gast zu sein – diesen Wunsch erfüllte sich die Klasse 2b mit dem Besuch des Kinder-Erlebnis-Restaurants am 06.04.2017. Nachdem wir uns eigene Kochmützen gestaltet hatten, gingen wir in vier Gruppen an die Zubereitung eines köstlichen Drei-Gänge-Menüs. Wir wuschen, schälten, rieben, schnitten, kochten, brieten bis wir schwitzten.







Danach folgte eine kurze Pause auf dem Spielplatz und dann war es endlich so weit. Erwartungsvoll setzten wir uns an die gedeckten Tische und genossen unser eigenes Menü: Kartoffelsuppe mit oder ohne Würstchen, Kartoffelspalten mit Kräuterquark und Kartoffelpuffer mit Apfelmus. Es schmeckte einfach so lecker, dass wir uns dafür wirklich nur loben konnten. Satt und glücklich gingen wir nach einem weiteren Aufenthalt auf dem Spielplatz zur Schule zurück. Dieses Erlebnis können wir nur weiterempfehlen.





 





Turmballturnier | April 2017

In der letzten Märzwoche fand in der Sporthalle am Rabet das 3. Turmballturnier des USC- Leipzig statt. Insgesamt spielten neun Teams um den begehrten Pokal. Unser Team schloss die Vorrunde mit einem Sieg und einer Niederlage ab und verpasste damit denkbar knapp die Finalrunde. In den beiden folgenden Platzierungsspielen siegten unsere Schüler souverän. Damit beendeten sie das Turnier auf Platz 4. Als Lohn für die tolle Leistung gab es für alle Beteiligten ein T-Shirt und Eintrittskarten vom USC Leipzig.





 





Tag der offenen Tür | April 2017

Am 05.04.2017 öffnete unsere Schule wieder ihre Türen für alle neugierigen und zukünftigen Schüler und ihre Familien. In allen Räumen von Schule und Hort gab es mit Lehrern und Erziehern viel zu entdecken. Es wurde gebastelt, gespielt und erkundet. Auch in der Turnhalle galt es in einem Bewegungsparkour die Geschicklichkeit zu testen.
Die Eltern konnten das Schulgelände kennenlernen, sich über verwendete Materialien und Lehrwerke im Unterricht informieren und erhielten einen Einblick in die aktuellen Ganztagsangebote.
Für das leibliche Wohl sorgte der Elternrat im Elterncafé und ließ Kinderaugen an der Zuckerwattemaschine leuchten. Wir möchten uns ganz herzlich bei allen für den gelungenen Nachmittag bedanken.










 





OSKAR-Besuch der DaZ-Klasse | April 2017

Heute waren unsere DaZ-Kinder wieder im OSKAR unterwegs. Fleißig wurden in der Werkstatt die ersten Teile eines Solarbootes gesägt und dabei ganz nebenbei neue Wörter gelernt. Im Juni sollen diese Boote wieder zum Wettbewerb antreten. In der bildenden Kunst wurde gedruckt. In den nächsten Terminen lernen die Kinder verschiedene Druckmöglichkeiten kennen und können sich kreativ ausleben. Im Schwarzlichttheater wurde im Dunkeln mit verschiedenen Effekten gespielt. Was kann man im Schwarzlicht sehen und was kann dargestellt werden? Alles wird erforscht und neue Ideen sind immer willkommen.  Alle Kinder freuen sich immer sehr über den Besuch im OSKAR und erwarten nun sehnsüchtig den nächsten Termin.










 





Kinderrat | April 2017

Unser Kinderrat war in der letzten Zeit sehr fleißig. Neues Spielzeug für den Hort konnte bestellt werden und es wurden Abstimmungen in den Klassen zu unterschiedlichen Themen durchgeführt. Die Kinder dürfen sich beim Essensanbieter Klassenlieblingsessen bestellen und im Sommer gibt es auf Wunsch der Kinder sogar Eis. Es wird sogar über eine Verlängerung einer Pause diskutiert und abgestimmt. Als großes Highlight waren unsere Kinder auch wieder beim Bürgermeister zu Besuch und konnten sich für die Gestaltung unseres Schulhofes aussprechen.







Aktuell ist die Vorbereitung für den gewünschten Flohmarkt im Zusammenhang mit unserem interkulturellen Frühstück am 28.04.2017 im vollen Gange. Plakate werden gestaltet, Elternbriefe entworfen und der organisatorische Ablauf geplant. Viel zu tun für die gewählten Vertreter der Klassen im Kinderrat.




Schulhündin Lotte in der LVZ| März 2017







Die Leipziger Volkszeitung war bei uns zu Gast und hat einen umfänglichen Bericht über unsere zweijährige Schulhündin Lotte verfasst. Was Lotte in der Schule macht und wie es dazu kam, dass unser Team tierische Unterstützung erhielt, kann hier nachgelesen werden: http://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/Schulhund-Lotte-bringt-deutlich-mehr-Ruhe-in-den-Unterricht

Herzlichen Dank an Herrn Bernd Görne für die Zurverfügungstellung der Bilder!
Und wir bedanken uns sehr bei der Leipziger Volkszeitung für die Bereitstellung des Artikels




Sportferienlager | März 2017

Wir feiern fünfjähriges Jubiläum!

Auch in diesem Jahr fahren wir zu Beginn der Sommerferien wieder nach Tschechien. Vom 25.6.2017 bis zum 3.7.2017 können Kinder, Lehrer, unsere Schulsozialarbeiterin und weitere Betreuer wieder erlebnis- und abwechslungsreiche Ferientage in Mlade Cezky verbringen. Neben vielfältigen Sportangeboten werden einige Kinder in einer kleineren Gruppe kochen und backen, es stehen Ausflüge zum Freibad und in eine größere Stadt auf dem Plan, wir spielen Tischtennis, Fußball und jeden Abend gibt es ein Zweifelderballturnier bei dem sich Kinder und Betreuer messen. Natürlich wird auch das Lagerfeuer entzündet und in der Disko getanzt. Bilder aus dem letztjährigen Ferienlager finden sich unter dem Punkt „Bilder – 2016“.

Das Sportferienlager ist keine schulische Veranstaltung, die Abwicklung läuft über CITY Kids. Anmeldungen sind über Herrn Fehse (fehse@bebel-grundschule.de) oder über Almut (altmut.puls@villa-leipzig.de) möglich.





Adventsmarkt | Januar 2017







Am 16.12. wurde wieder in unserer Aula zum alljährlichen Adventsmarkt eingeladen. Zu bestaunen gab es ein kurzes Programm mit Liedern, einer Akrobatik- und einer Tanzaufführung. An verschiedenen Ständen konnten die Kinder wieder mit ihren Eltern am Schokobrunnen naschen, basteln, Zuckerwatte schlecken, einen Bewegungsparcour durchlaufen oder Waffeln essen. Am Stand des Elternrates wurde für Kuchen und Getränke gesorgt. Alle konnten in weihnachtlicher Atmosphäre einen wunderschönen Nachmittag verbringen. Ein Dank gilt allen fleißigen Helfern, die zu einer erfolgreichen Durchführung beigetragen haben.










 





AG Malen | Januar 2017

















In der AG Malen haben wir verschiedene Mal- und Zeichenübungen praktiziert wie z.B.: uns mit Bildern vorgestellt, uns gegenseitig gezeichnet, unsere Bilder ergänzt (Fabeltiere, Räume, Figuren anziehen) und Nachtbilder gemalt. Zudem gab es immer wieder Raum für individuelle Ideen. Die Kinder dachten sich viele tolle Sachen selbst aus und bastelten verschiedenste Dinge wie Masken, Ranzen für ihre Kuscheltiere oder Hefte und Tüten, die wiederum bemalt wurden.














Benefizauftritt im Neuen Rathaus | Januar 2017

Auch dieses Jahr veranstaltete der Jugend - und Kulturverein O.S.K.A.R. wieder ein Benefiz zu Gunsten der Elternhilfe für krebskranke Kinder Leipzig e.V.. Für den guten Zweck stellten sich auch unsere Kinder des GTA-Chors unter Leitung von Anne Heising im Neuen Rathaus auf die große Bühne und präsentierten,  was sie bisher geübt haben.




Visionale 2016 | Januar 2017




 


Im November konnten sich die Kinder der DaZ - Klasse wieder über ein Gewinn bei der Visionale freuen. Zu Beginn des Jahres haben die Kinder im OSKAR unter Anleitung von Kinga Bartczek ein Foto-ABC auf Holz hergestellt, zu welchem sie mit Einwegkameras aus ihrem Umfeld Bilder zu jedem Buchstaben fotografiert haben. Das Ergebnis überzeugte und die Arbeit wurde mit dem Gerlinde Henning Preis ausgezeichnet.




Ein Neujahrsgruß | Januar 2017

Wir wünschen allen Kindern. Eltern, Kollegen und Freunden unserer Schule einen guten Start in das neue Jahr!

Verbunden damit danken wir allen, die uns im Jahr 2016 so tatkräftig mit Zeit, Ideen und Geld unterstützt haben. Stellvertretend für viele andere, seien hier besonders hervorgehoben:

  •  unsere Lehrer und Hortmitarbeiter, die die Schüler mit Herz und Verstand durch das Jahr begleitet haben und dabei oft Engagement weit über das übliche Maß hinaus zeigten
  • unsere Elternratsvorsitzende Frau Lemmnitzer und die aktiven Eltern aus dem Elternrat
  •   unser Schulsozialarbeitsträger LeISA- Die VILLA, der neben Schulsozialarbeit auch noch viele kleine und große Dinge tut, die die Welt ein wenig schöner machen
  • das Kinder- und Jugendkulturzentrum O.S.K.A.R., das mit seinen Ideen und seiner Unkompliziertheit unsere DaZ-Klassen äußerst erfolgreich bei der Integration in unseren Stadtteil begleitet
  • das WERK2, welches im Rahmen des diesjährigen Weihnachtsmarktes fast 1.500 Euro Spenden für uns gesammelt hat
  • die Drogeriekette ROSSMANN und ein Spender, der gern ungenannt bleiben möchte, die unseren Förderverein ProBildung Leipzig-Ost mit jeweils 10.000 Euro unterstützt haben
  • die Ernstings-Family-Stiftung, die den Popchor mit Neo Kaliske mit 2.500 Euro finanziert
  • BrotZeit, die unseren Kindern jeden Morgen ein kostenloses Frühstück anbietet
  • unsere Studenten, die eine noch individuellere Förderung unserer Schüler ermöglichen
  • unser Ferienlager-Team und CityKids, die unseren Kids immer wieder zu einer ganz besonderen Ferienwoche in Tschechien verhelfen
  •  unser Hortleiter Herr Riedel, der vieles Unmögliche möglich macht
Ohne euch und viele andere wäre unser Schulalltag nicht so bunt und abwechslungsreich!

Wir zeigen euch noch einige Bildern des Weihnachtsliedersingens und freuen uns auf das neue Jahr!














 







August-Bebel-Schule | Husemannstraße 2 | 04315 Leipzig
Telefon 0341 – 68 706 332 | Telefax 0341 – 68 706 338