Am 17. Januar 2018 fand wieder der Vorlesewettbewerb der fünften Klassen unseres Gymnasiums in der Stadtbibliothek Großröhrsdorf statt. Acht VorleserInnen, jeweils zwei SchülerInnen aus jeder der vier fünften Klassen hatten sich für diesen Endausscheid qualifiziert.

Die Bibliothekarin Frau Schöne begrüßte die aufgeregten FinalistInnen sowie zwei Mütter und einige MitschülerInnen, die das Finale miterleben wollten. Die VorleserInnen lasen zuerst einen vorbereiteten Auszug aus einem Lieblingsbuch. Anschließend galt es, noch eine Passage aus einem unbekannten Jugendbuch ausdrucksstark und flüssig vorzulesen. Aufmerksam hörte vor allem auch die Jury zu, bestehend aus den DeutschlehrerInnen der fünften Klassen, Frau Standfuß, Herrn Schlegel und Frau Backmann. Die VorleserInnen hatten ein gespannt lauschendes Publikum vor sich sitzen und ließen durch ihre Vorlesekünste die Szenen ihrer Bücher lebendig werden.

Schließlich konnte die Jury für die Gewinner küren: Den ersten Platz belegte Ruven Slesazeck aus Kl. 5b, den zweiten Platz sicherte sich Christian Schirrmeister aus Kl. 5a und den dritten Platz erreichte Josef Bohrisch aus Kl. 5c. Die drei Vorlesekönige erhielten Buchpreise.