Überregionale Zusammenarbeit unter Schülern ist immer wieder wichtig. Bewiesen wurde das am 03.11.2017 – mit einem Volleyballturnier zwischen den befreundeten Gymnasien Großröhrsdorf und Kamenz.

Ab etwa 15Uhr trafen sich Vertreter der neunten bis zwölften Klassen beider Schulen in der Großröhrsdorfer Turnhalle neben dem Schulgelände, um gegeneinander in einem fairen Kampf anzutreten. Organisiert wurde das Volleyballturnier von den Schülerräten beider Schulen.

In spannenden Kämpfen traten acht Mannschaften gegeneinander an. Zu Schluss konnten sich die Großröhrsdorfer Zwölftkkässler durchsetzen und den ersten Platz für sich beanspruchen, dicht gefolgt von der Mannschaft der Großröhrsdorfer Elftklässler, welche Platz 2 belegte. In einem spannenden Finale um Platz 3/4  konnten sich die Schüler der zehnten Klasse des FSG durchsetzen, somit wurde Platz 4 von den Schülern der zwölften Klasse des Kamenzer Gymnasiums belegt.

In der folgenden Siegerehrung gab es neben netten Worten und Glückwünschen auch selbstgebackene Siegerbrownies. Das Turnier endete 18 Uhr, beide Schulen gingen freundschaftlich auseinander.

Wir danken allen Teilnehmern, die sich auch nach der Schule für eben diese engagieren und hoffen, ähnliche Veranstaltungen auch in Zukunft mit den Schülern des Kamenzer Gymnasiums durchführen zu können.