Methodenkompendium: Demokratieerziehung an Schulen
Teil 2: Ansätze für soziales Lernen

Ansatz 3: Konfliktbewältigung durch die Methode Forumtheater

zum Start der Ansätze für soziales Lernen
Projekttage zu Themen des globalen und sozialen Lernens
Projekte zum handlungsorientierten Lernen
So ein Theater mit der Demokratie – Forumtheater
Titelbild

Konfliktbewältigung durch die Methode Forumtheater

Praktische Hinführung zum Forumtheater

Das ist ein ...

Alle finden sich wieder im Kreis zusammen.

Sie halten einen beliebigen Gegenstand in der Hand und wenden sich der links von Ihnen stehenden Person (A) mit Blickkontakt zu, sprechen diese mit dem Namen an und erklären:

Ansage

„Das ist mein ... “ (Der beschriebene Gegenstand sollte einen Namen und mindestens zwei Eigenschaften besitzen). Der Angesprochene antwortet daraufhin: „Aber (Name), das ist doch kein ...“ und wiederholt die gerade gehörte Beschreibung, wendet sich der links stehenden Person mit Blickkontakt zu, spricht diese mit dem Namen an und erklärt: „(Name), das ist mein ... “ (wobei jetzt ein neuer fantastischer Gegenstand mit neuen Eigenschaften vorgestellt wird u. s. w.).

(!) Ermuntern Sie die Schülerinnen und Schüler, ihre Einfälle mutig und ohne Zensur auszusprechen und die Gegenstände, welche weitergegeben werden, zu spielen (groß, klein, leicht, schwer ...).

(!) Achten Sie auf 1. den Blickkontakt, 2. dass die Beschreibung der Gegenstände genau wiederholt wird und 3. dass die imaginierten Gegenstände nicht von der Gruppe kommentiert werden.

Das braucht viel Konzentration, ist aber ein sehr lustiges Spiel.

Es kann auch mehrere Durchläufe geben.

Das ist ein ...