Methodenkompendium: Demokratieerziehung an Schulen
Teil 2: Ansätze für soziales Lernen

Ansatz 2: Projekte zum handlungsorientierten Lernen – Methoden

zum Start der Ansätze für soziales Lernen
Projekttage zu Themen des globalen und sozialen Lernens
Projekte zum handlungsorientierten Lernen
So ein Theater mit der Demokratie - Forumtheater
Titelbild

Projekte zum handlungsorientierten Lernen

Reflexion und Feedback

Skalen

Material

Papier für Skala, Stifte

Anleitung

Die Skalen sind eine ähnliche Form wie das Standogramm. Menschliche Skalen funktionieren im Prinzip wie o. g. Reflexionsmethode. Der Unterscheid besteht darin, dass Skalen totale Endpunkte aufweisen, welche für totale Zustimmung bzw. totale Ablehnung stehen.

Durch Skalen können gezielt Auswertungsfragen formuliert werden, die durch Positionierung der Teilnehmer beantwortet werden.

Skalen lassen sich auch schriftlich sehr einfach zum Abschied oder Zwischendurch verwenden. Bestimmte Punkte des Tages (Gruppe, Ergebnis, Moderation, ...) werden auf Blättern mit einer Skala versehen, welche von Minus (Ablehnung) bis Plus (Zustimmung) geht. Alle Teilnehmer werden nun lediglich dazu aufgefordert, für jeden Punkt ein Kreuz auf der Skala zu setzen. Einfache und schnelle Feedbackmethode.