Methodenkompendium: Demokratieerziehung an Schulen
Teil 2: Ansätze für soziales Lernen

Ansatz 2: Projekte zum handlungsorientierten Lernen – Methoden

zum Start der Ansätze für soziales Lernen
Projekttage zu Themen des globalen und sozialen Lernens
Projekte zum handlungsorientierten Lernen
So ein Theater mit der Demokratie - Forumtheater
Titelbild

Projekte zum handlungsorientierten Lernen

Ideensammlung, Gruppenarbeit, Konkretisierung

Projektumriss

Material

Plakat/Moderationspapier, Stifte

Anleitung

Zu ausgewählten Forderungen oder Ideen entwickeln Kleingruppen Projektumrisse, welche der Konkretisierung und Vertiefung der ersten Gedanken dienen. Ein Projektumriss eignet sich als erster Planungsschritt für die Projektumsetzung, um Vorgehensweise in der nächsten Zukunft abzustimmen und festzulegen. Zur Aufstellung des Projektumrisses dienen folgende Leitfragen als Hilfe (W-Fragen).

 

Moderation bereitet die Plakate mit den 5 W-Fragen vor und fordert die Kleingruppen auf, diese ernsthaft und verbindlich auszufüllen und wirklich konkret zu werden (Verantwortungsübernahme, Termine, Aufgaben).

Die Ergebnisse aus den Kleingruppen können anschließend in einem einheitlichen Maßnahmeplan zusammengefasst und strukturiert werden.