Methodenkompendium: Demokratieerziehung an Schulen
Teil 2: Ansätze für soziales Lernen

Ansatz 2: Projekte zum handlungsorientierten Lernen – Methoden

zum Start der Ansätze für soziales Lernen
Projekttage zu Themen des globalen und sozialen Lernens
Projekte zum handlungsorientierten Lernen
So ein Theater mit der Demokratie - Forumtheater
Titelbild

Projekte zum handlungsorientierten Lernen

Thematische Übungen / Übergänge

Lernleiter

Material

Anleitung

Das Schuljahr geht seinem Ende zu, oder ein Schulwechsel steht an, es gibt Veränderungen! Ein individueller Rückblick hilft den Kindern, stolz auf ihre Lernfortschritte zurückzuschauen und neue Vorhaben optimistisch anzugehen. Sicher gibt es viel aus dem letzten Jahr zu berichten ... von der schwierigen Mathearbeit, die trotzdem gut gemeistert wurde oder vom erfolgreichen Schwimmsportabzeichen. Und so kann es gehen: Ein Symbol der jeweiligen Lernerfahrung, z. B. das Sportabzeichen, wird aus Pappe gebastelt und an eine Leiter gehängt. An der letzten Sprosse der Lernleiter hängen die zukünftigen Lernziele des Kindes, z. B. nächstes Jahr möchte ich unbedingt meinen Ranzen selber in Ordnung halten ... Die Lernleiter wird als Zeitzeugnis des Lernens für einen bestimmten Zeitraum gut sichtbar aufgestellt. Jedes Kind kann seine individuelle Lernleiter gestalten oder die Gruppe bzw. Klasse verfügt über eine gemeinsame. Daran sollen die Kinder möglichst breit sammeln, was sie in ihrem bisherigen Leben schon alles gelernt haben: sprechen, laufen, schwimmen, kochen, Fahrrad fahren usw. So lernen sie, ihre Lernlaufbahn selbst optimistisch wahrzunehmen und zu reflektieren. Je nach Altersstufe können sie ihre Lernschritte basteln, malen oder aufschreiben. Auch Erinnerungsfotos können hilfreich sein.