Methodenkompendium: Demokratieerziehung an Schulen
Teil 2: Ansätze für soziales Lernen

Ansatz 1: Projekttage zu Themen des globalen und sozialen Lernens – Methoden

zum Start der Ansätze für soziales Lernen
Projekttage zu Themen des globalen und sozialen Lernens
Projekte zum handlungsorientierten Lernen
So ein Theater mit der Demokratie – Forumtheater
Titelbild

Projekttage zu Themen des globalen und sozialen Lernens

Modulbezogene Methoden – Turbo-Info-Input „Wasser“

Name

Turbo-Info-Input „Wasser“

Ziel

Inhaltlicher Einstieg in das Thema Wasser. Die Teilnehmer reflektieren ihren und die Moderatoren testen den Wissensstand der Teilnehmer zum Thema „Wasser“. Wiederholung von bereits Bekanntem und Input von neuem Wissen.

Vorraussetzung
Material

Anlage A03.2
Arbeitsblatt mit Antwortensalat
Fragebogen für Moderator

A03.2 Turbo-Info-Übung Wasser

Vorbereitung

Die Projektgruppe wird in Kleingruppen mit jeweils 4-5 Personen geteilt. Diese rücken etwas mit ihren Stühlen zusammen, so dass sich kleine Arbeitgruppen bilden, die einander zugewandt sitzen. Jede Kleingruppe bestimmt einen Schriftführer und bekommt ein Arbeitsblatt mit den Antworten zu den kommenden Fragen (dazu Unterlage und Stift).

  1. Aufgabenstellung und Ablauf erläutern: „Findet die richtige Antwort auf die Fragen und umkreist sie mit dem Stift.“
  2. Spielregeln erklären: erst wenn eine Frage zu Ende formuliert wurde, darf die Antwort hineingerufen werden.

Ablauf

Nacheinander werden die Fragen vom Moderator vorgelesen. Die Gruppe, die zuerst die richtige Antwort reinruft, bekommt einen Punkt (an der Tafel visualisieren) bzw. Minuspunkte für vorzeitiges Reinrufen der Antworten.

Auswertung

Zusammenfassen des Wissens-Quiz: „Was habt ihr schon gewusst, was war neu?“, evtl. tiefer gehende Erläuterung zu Unklarheiten