Methodenkompendium: Demokratieerziehung an Schulen
Teil 2: Ansätze für soziales Lernen

Ansatz 1: Projekttage zu Themen des globalen und sozialen Lernens – Methoden

zum Start der Ansätze für soziales Lernen
Projekttage zu Themen des globalen und sozialen Lernens
Projekte zum handlungsorientierten Lernen
So ein Theater mit der Demokratie – Forumtheater
Titelbild

Projekttage zu Themen des globalen und sozialen Lernens

Allgemeine Methoden – Bingo

Name

Bingo

Ziel

spielerisches Reflektieren und Festigen von Wissen

Vorraussetzung
Material

Räumlichkeit mit Tafel oder Pinnwand
Für jeden Teilnehmer kopierte Arbeitsblätter mit einem quadratischen Feld aus 16 (4 x 4) Kästchen
32 Kärtchen mit Begriffen rund um das im Projekt behandelte Thema

Vorbereitung

Alle 32 Begriffskärtchen werden an der Tafel oder Pinnwand angebracht.
Alle Teilnehmer bekommen ein Bingo-Arbeitsblatt, eine Unterlage und einen Stift.
Jeder Teilnehmer sucht sich aus den 32 Begriffen 16 Begriffe aus und schreibt sich diese in seine Kästchen.

Arbeitsblatt – Bingo-Feld:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aufgabenstellung:
Im Folgenden werden durch zufällige Auswahl aus den 32 Begriffen Begriffe umschrieben, welche die Gruppe gemeinsam durch Zuruf erraten soll. Wer den erratenen Begriff in seinem Bingofeld stehen hat, macht ein Kreuz in diesem Kästchen. Gewonnen hat der, der zuerst eine vertikale, horizontale oder diagonale Reihe fertig hat.

Ablauf

Der Moderator beginnt, den ersten Begriff zu erklären. Die Gruppe errät diesen und so weiter.

Auswertung

keine inhaltliche Auswertung