Methodenkompendium: Demokratieerziehung an Schulen
Teil 2: Ansätze für soziales Lernen

Ansatz 1: Projekttage zu Themen des globalen und sozialen Lernens – Methoden

zum Start der Ansätze für soziales Lernen
Projekttage zu Themen des globalen und sozialen Lernens
Projekte zum handlungsorientierten Lernen
So ein Theater mit der Demokratie – Forumtheater
Titelbild

Projekttage zu Themen des globalen und sozialen Lernens

Allgemeine Methoden – Stumme Diskussion

Name

Stumme Diskussion

Ziel

Brainstorming, Wissensstand abfragen, Einstieg in Themen, Gruppendynamik erkennen

Vorraussetzung
Material

Thesen oder Fragen zu einem Thema
Räumlichkeit mit der Möglichkeit zur Anbringung von Plakaten
Plakatpapier, Filzstifte für alle Teilnehmer

Vorbereitung

Ein oder mehrere große Plakatpapiere mit jeweils einer These oder Fragestellung werden an die Tafel, die Wand oder auf den Fußboden gelegt. Für die Teilnehmer liegen Stifte bereit.

Ablauf

Die Moderation erläutert die Methode: „Wir möchten nun von euch wissen, was ihr zum Thema sagen könnt bzw. was ihr auf die Fragen / Thesen zu sagen wisst. Dazu sollt ihr euer vorhandenes Wissen, eure Gedanken und Erfahrungen auf die Plakate schreiben. Ihr könnt auch schriftlich auf das eingehen, was andere aus eurer Gruppe dazu geschrieben haben. Eine Spielregel gibt es aber: Ihr dürft nicht miteinander sprechen!“

Auswertung

Die Plakate werden für alle sichtbar im Raum angebracht (siehe Foto). Die Moderation liest möglichst alles, was auf den Plakaten steht, unkommentiert und wertungsfrei vor. Nun kann bezüglich der Gedanken nachgefragt und über bestimmte Aspekte offen diskutiert werden.

Stumme Diskussion auf Plakatwand

Stumme Diskussion auf Plakatwand