Methodenkompendium: Demokratieerziehung an Schulen
Teil 2: Ansätze für soziales Lernen

Ansatz 1: Projekttage zu Themen des globalen und sozialen Lernens – Methoden

zum Start der Ansätze für soziales Lernen
Projekttage zu Themen des globalen und sozialen Lernens
Projekte zum handlungsorientierten Lernen
So ein Theater mit der Demokratie – Forumtheater
Titelbild

Projekttage zu Themen des globalen und sozialen Lernens

Allgemeine Methoden – Krokodilspiel

Name

Krokodilspiel

Ziel

Gruppendynamik: Kennen lernen, Aktivierung, Spaß
Die Moderatoren bekommen einen ersten Eindruck von der Gruppe.

Vorraussetzung
Material

stabile Stühle in U-Form angeordnet

Vorbereitung

Alle sitzen im Stuhlkreis: Ein Moderator erzählt eine Geschichte und führt die Teilnehmer auf eine Phantasiereise in den Dschungel bei der man an einem Fluss vorbeikommt in dem gefährliche Krokodile leben.
Variante 1: An dieser Stelle steigen die Teilnehmer auf die Stühle. Die Moderatoren sind nun die gefährlichen Krokodile.
Variante 2: Die Teilnehmer ziehen ihre Schuhe aus, werfen diese in die Mitte. Das sind nun die gefährlichen Krokodile und steigen auf die Stühle.
Die Stühle sind nun das sichere Land und der Boden ist der Fluss oder See mit den gefräßigen Krokodilen.

Krokodilspiel

Krokodilspiel

Ablauf

Aufgabe erklären:
Sortiert euch nun, ohne den Boden zu berühren und ohne miteinander zu sprechen (da werden nämlich die Krokodile auf euch aufmerksam), nach eurem Geburtsdatum (alternativ Anfangsbuchstaben, Schuhgröße, Körpergröße, ...) auf den Stühlen im U-Kreis. Wer den Boden berührt, wird von den Krokodilen gefressen und die jeweilige Person beginnt von ihrem Ausgangspunkt.

Auswertung

Überprüfung der Reihenfolge durch den Moderator