Methodenkompendium: Demokratieerziehung an Schulen
Teil 2: Ansätze für soziales Lernen

Ansatz 1: Projekttage zu Themen des globalen und sozialen Lernens – Methoden

zum Start der Ansätze für soziales Lernen
Projekttage zu Themen des globalen und sozialen Lernens
Projekte zum handlungsorientierten Lernen
So ein Theater mit der Demokratie – Forumtheater
Titelbild

Projekttage zu Themen des globalen und sozialen Lernens

Allgemeine Methoden – Geschichten erzählen „Es war einmal...“

Name

Geschichten erzählen „Es war einmal...“

Ziel

Vermittlung von Hintergrundwissen, Einstieg in komplexe Themen

Vorraussetzung
Material

Räumlichkeit mit Stuhlkreis, Stromanschluss und Projektionsfläche für technische Medien (Computer und Beamer, Diaprojektor, Overheadprojektor)
Hintergrundwissen zu einem Thema sammeln. Bildmaterial zum Thema zusammentragen (Powerpoint-Präsentation, Dias, Folien). Eine mitreißende Geschichte zum Thema schreiben, die wichtige Hintergrundinformationen enthält. Passende Bilder zur Geschichte auswählen und eine chronologische Abfolge zum Text ordnen.
Fragen zur Geschichte formulieren.

Vorbereitung

  1. Die elektronischen Medien sind aufgebaut und angeschaltet. Für die Moderation liegen alle benötigten Materialien bereit.
  2. Die Gruppe sitzt im u-förmigen Stuhlkreis und hat einen freien Blick auf die Bildprojektionsfläche.
  3. Die Moderation sitzt so, dass sie der Gruppe zugewandt ist und die Technik bedienen kann. D. h. zwischen Moderator und Bildprojektionsfläche existiert kein großer Abstand, damit der Blick der Gruppe nicht ständig zwischen Moderator und Bilderschau wechseln muss.

Ablauf

Die Moderation bittet um Aufmerksamkeit für die folgende Geschichte. Dann wird das erste Bild gezeigt und es erfolgt das Vorlesen der Geschichte (mäßiges Tempo, laut und deutlich).
An im Text markierten Stellen werden passende Bilder eingeblendet. Auf diese Weise wird die Geschichte ohne Unterbrechungen bis zum Ende erzählt.

Geschichte erzählen mit Bilderschau

Geschichte erzählen mit Bilderschau

Auswertung

Kurze inhaltliche Zusammenfassung: Für das Thema wesentliche Inhalte werden durch vorbereitete Fragen zur Geschichte wiederholt.
Abschließende Fragen an die Gruppe: Was war neu? Was war schon bekannt?