Methodenkompendium: Demokratieerziehung an Schulen
Teil 1: Modulares Methodentraining für schüleraktives Lernen

Modul 2: Demokratisch sprechen – Kreative Gesprächsformen – Methode 4 – Fünfsatzübung

zum Start des Modularen Methodentrainings für schüleraktives Lernen
Das Lernen beginnen
Demokratisch sprechen
Einen Handlungsablauf erarbeiten
Titelbild

Demokratisch Sprechen

Methode 4 – Fünfsatzübung

Grundidee

Die Schüler sollen anhand der Fünfsatzmethode üben, systematisch und stringent zu argumentieren.

vgl.: H. Klippert (2), 1996, S. 178

Durchführung

vgl.: H. Klippert (2), 1996, S. 178

Tipp

Beispiel

Zielsatz: Jugendliche aus finanziell schwächeren Familien sollten in der Oberstufe ein monatliches Schulgeld erhalten.

4. Satz: Im Interesse der Chancengleichheit gilt es dem entgegenzuwirken.

3. Satz: Der Pisa-Test belegte, dass Kinder aus besser situierten Häusern bessere Bildungsabschlüsse erreichten.

2. Satz: Daraus darf keine Benachteiligung für die mit im Haushalt lebenden Kinder entstehen

1. Satz: Viele Elternhäuser befinden sich heute in einer finanziell schwierigen Situation.

Zielsatz: Es bedarf eines Angebotes an Ganztagsschulen für jeden Schüler.

4. Satz: Um aber eine sichere Berufsausbildung zu gewährleisten, bedarf es gesicherter Betreuungsverhältnisse.

3. Satz: Immer mehr Eltern arbeiten jedoch ganztags, wodurch gesicherte Betreuungsverhältnisse nicht gewährleistet werden können.

2. Satz: Es war somit eine Lernkontrolle wie auch ein nochmaliges Einüben der gelernten Inhalte unter Anleitung möglich.

1. Satz: Früher kamen die Kinder nach Hause und konnten mit einem Elternteil die Hausaufgaben machen.