Die Lehrplanseite 
(das Einfache, was so schwer zu machen ist!)


Jahrgangsstufe 9
- Hauptschulbildungsgang -
Mechanik (15 Stunden)

Ziele

Die Schüler erweitern ihre Kenntnisse über mechanische Erscheinungen. Sie lernen die gleichmäßig beschleunigte Bewegung als eine häufig auftretende Bewegung und die Newtonschen Gesetze als Grundlage der Dynamik kennen. Die Schüler können das Wirken dieser Gesetze an Beispielen aus ihrem Erfahrungsbereich erläutern. Ihnen wird bewusst, dass sich der Mensch die Arbeit erleichtern und vor Schäden bewahren kann, wenn er das Wirken physikalischer Gesetze beachtet.

Inhalte Hinweise
Gleichförmige geradlinige Bewegung
  • v = s / t

Berechnen von Geschwindigkeiten, Wegen und Zeiten für Fahrzeuge 
SE Gesetzmäßigkeiten der gleichförmigen Bewegung

Gleichmäßig beschleunigte Bewegung
  • v = a t
  • Beschleunigung
  • Augenblicksgeschwindigkeit
  • Durchschnittsgeschwindigkeit
     
  • Fallbeschleunigung
  • SE Bewegung auf der geneigten Ebene
Bewegung auf der geneigten Ebene 

Anfahren von Fahrzeugen bei konstanter Kraft 
 
 
 

Freier Fall als gleichmäßig beschleunigte Bewegung

Würdigung G. Galileis  
Kräfte
  • Zusammensetzung und Zerlegung

Einfluss des Winkels zwischen den Teilkräften auf die Gesamtkraft

Newtonsche Gesetze
  • Trägheitsgesetz
     
  • Grundgesetz
    F = m a 
  • Wechselwirkungsgesetz
  • Würdigung I. Newtons
Weiterbewegen eines Körpers, wenn ihn keine Kraft abbremst 
Beschleunigung bei Kraftfahrzeugen 
SE Grundgesetz
Raketenprinzip
Mechanische Arbeit und Energie
  • Lageenergie, Abhängigkeit von Gewichtskraft und Höhe (Je-desto-Aussage)
  • Bewegungsenergie, Abhängigkeit von Masse und Geschwindigkeit (Je-desto-Aussage)
  • Energieumwandlungen

 
 
 
 
 
Verhalten im Straßenverkehr Ziehen von Schlussfolgerungen aus den Gesetzen für das eigene Verhalten 
Geschwindigkeit, Fahrzeugmasse und Bremsweg

Download dieser Seite