Die Lehrplanseite 
(das Einfache, was so schwer zu machen ist!)


Jahrgangsstufe 8
- Realschulbildungsgang -
Elektrizitätslehre (12 Stunden)

Ziele

Die Schüler erweitern ihre Kenntnisse über den Gleichstromkreis durch die Einführung des Begriffes elektrischer Widerstand und dessen Deutung mit dem Modell der Elektronenleitung. Sie lernen Gesetze für den elektrischen Widerstand kennen und können sie in einfachen theoretischen und experimentellen Aufgaben anwenden. Durch vielfältiges Experimentieren erweitern die Schüler ihr experimentelles Können. Dabei werden das kooperative Verhalten und das gewissenhafte Arbeiten gefördert. Die Schüler festigen ihre Einsichten über die Gefahren des elektrischen Stromes und verhalten sich entsprechend den Festlegungen.

Inhalte Hinweise
Elektrischer Widerstand
  • R = U / I
    SE Widerstandsbestimmung
Deuten mit dem Modell der Elektronenleitung

Berechnen von Widerständen, Spannungen und Stromstärken

Widerstand und Temperatur Widerstandsthermometer
Widerstandsgesetz
  • R = r l / A
  • SE Widerstand und Leiterlänge
Vergleichen von Widerständen aus unterschiedlichen Materialien
Einfache Berechnungen
Widerstände im unverzweigten Stromkreis
  • R = R1 + R2
  • SE Widerstand bei Reihenschaltung

Deuten mit dem Modell der Elektronenleitung
Vergleichen von Teilwiderständen und Gesamtwiderstand
Verbinden einfacher Berechnungen mit Experimenten
Weihnachtsbaumbeleuchtung
Vorwiderstand

Widerstände im verzweigten Stromkreis

Fahrrad- und Autobeleuchtung, Sicherung
SE Widerstand bei Parallelschaltung
Vergleichen des Gesamtwiderstandes mit den Teilwiderständen

Technische Widerstände
  • Festwiderstände
  • Regelbare Widerstände
Bauformen und Kennzeichnung
Einstellen von Spannungen und Stromstärken
Vorwiderstände
Potentiometer

Download dieser Seite