Die Lehrplanseite 
(das Einfache, was so schwer zu machen ist!)


Jahrgangsstufe 7
- Hauptschulbildungsgang -
Mechanik (20 Stunden)

Ziele

Den Schülern wird am Beispiel des Wirkens von Kräften bewusst, dass Erscheinungen der Umwelt erklärbar sind. Sie lernen, Kräfte an ihren Wirkungen zu erkennen. Mit dem Einführen der mechanischen Arbeit wird den Schülern gleichzeitig das Aneignen des Energiebegriffes erleichtert. Durch eigenes Experimentieren werden die Schüler mit einigen einfachen Gesetzen kraftumformender Einrichtungen vertraut gemacht. Sie erkennen die Bedeutsamkeit dieser Gesetze an vielen praktischen Beispielen und werden in der Einsicht bestärkt, dass sie Gesetze zu ihrem Vorteil nutzen können.

Inhalte

Hinweise

Kraft
  • Wirkungen der Kraft
  • Darstellung der Kräfte durch Pfeile
  • Gewichtskraft
  • SE Längenänderung einer Schraubenfeder bei Krafteinwirkung
Formänderung, Bewegungsänderung 

1 N als Gewichtskraft eines Körpers der Masse von ungefähr 100 g

Reibung
  • Gleitreibung, Haftreibung
  • Rollreibung
  • Beachtung der Reibung im Straßenverkehr
Deuten mit den Vorstellungen vom Aufbau der Stoffe aus Teilchen 
SE Haft- und Gleitreibung
Erwünschte und unerwünschte Reibung 
Maßnahmen zur Verringerung und Vergrößerung der Reibung 

Projekt Reibung im Straßenverkehr

Kraftumformende Einrichtungen
  • Hebel
  • Feste Rolle
  • Lose Rolle
  • Geneigte Ebene
  • SE Hebelgesetz

  •  

  • SE Kraftumformende Einrichtungen
Historische Betrachtungen zur Entwicklung der kraftumformenden Einrichtungen 

Kraftumformende Einrichtungen beim Fahrrad 
Serpentinen, Schrägaufzug

Goldene Regel der Mechanik Verallgemeinern der Aussagen zu kraftumformenden Einrichtungen
Mechanische Arbeit
  • W = F s
Kraft wirkt in Wegrichtung
Mechanische Leistung Leistung als Schnelligkeit, mit der Arbeit verrichtet wird 
Vergleich von Leistungen in Technik und Natur 
Projekt Kraftumformende Einrichtungen

Download dieser Seite