Exkursionen

 

Teamtraining in Skassa

Am 8. September 2016 machte sich die Klasse 7a der Oberschule Nünchritz auf nach Skassa. Nach einer kurzen Busfahrt stiegen die Schülerinnen und Schüler an der kleinen Bushaltestelle des Dorfes aus und wanderten zum idyllisch gelegenen Pfarrhof. Hier erwartete uns auch schon Dominik Schur. Dominik ist der Entwickler und Leiter des Teamtrainings.
Zuerst lernten sich Dominik und die Klasse kennen. Das Teamtraining startete mit unterschiedlichen Vertrauensspielen, welche die Schüler der Klasse motiviert durchführten.
Ziel des Teamtrainings ist es Zusammenhalt zu stärken und gleichzeitig den Beitrag jedes Einzelnen zu fördern. Die Jugendlichen sollen dabei ihr eigenes Verhalten, wie auch das Verhalten der Mitschüler reflektieren und Reaktionen verstehen lernen. Dies soll zu einem verbesserten Klassenklima und respektvollen Miteinander führen. Das Teamtraining findet dabei im Freien statt, in welchem vor allem erlebnispädagogische Spiele den Mittelpunkt bilden.
Jedes Spiel wird nach seiner Durchführung unter Leitung von Dominik ausgewertet. Gute, wie auch schlechte Lösungsstrategien der Jugendlichen werden zusammen analysiert und Verbesserungsvorschläge der Schüler eingebracht. Somit lernen die Schüler sich und das Verhalten anderer zu verstehen. Die Klasse lernte sich selbst, wie auch Stärken und Schwächen der Mitschüler neu kennen. Höhepunkt des Trainings war das symbolische Überqueren eines Flusses anhand von Kästen. Alle Schülerinnen und Schüler sollten so schnell wie möglich die andere Seite des Flusses erreichen. Hierfür sind vor allem strategischen Denken und guter Zusammenhalt gefragt. Die Klasse 7a konnte hierbei, das von Dominik gesetzte Ziel, nicht erreichen. Aber darum ging es auch nicht. Wichtig ist, dass die Jugendlichen reflektieren, dass sie nur durch ein „Wir“ das Ziel erreichen können.
Die drei Stunden Teamtraining im Pfarrhof Skassa vergingen wie im Flug. Die Vertrauensspiele fühlten sich am Ende wie „harte Arbeit“ an. Erschöpft, aber motiviert an der eigenen Klassensituation gemeinsam zu arbeiten, wanderten die Jugendlichen in der strahlenden Mittagssonne wieder an die Bushaltestelle und fuhren zurück nach Nünchritz. Dieses Projekt ist auf jeden Fall weiterzuempfehlen.

skassa1 skassa2
skassa3 skassa4
skassa5 skassa6