Präsenzbibliothek

Foto: T. Grau, Meißner Tageblatt Verlags GmbH

Die bisherigen Schulbibliothek des Berufsschulzentrums Meißen wurde mit Mitteln aus dem Konjunkturpaket-II zur Präsenzbibliothek des MPZ Meißen umgestaltet. Die am 6. Juni 2010 übergebene Einrichtung verfügt neben einem Buchbestand von anfangs 500 Titeln auch über PC-Arbeitsplätze zur Recherche und Information für vorerst zwölf Nutzer. Damit wird für die Schüler und Lehrer des BSZ Meißen sowie die Gäste des Medienpädagogischen Zentrums Raum zur individuellen Bildung und Information geschaffen.

Mit Unterstützung von Kooperationspartnern aus der Industrie konnte die Präsenzbibliothek zusätzlich mit modernen interaktiven Wandtafeln ausgestatten werden. Diese in den Klassenräumen des Schulen noch weitgehend neue Technik erlaubt die Arbeit mit Computer und Beamer unmittelbar an der Wandtafel und erweitert damit die Gestaltungsmöglichkeiten modernen Unterrichts. Mit der Installation der beiden Tafeln ist es Lehrern und Schülern möglich, sich auch außerhalb des Unterrichts und unter fachkundiger Anleitung des MPZ-Personals mit diesem Werkzeug vertraut zu machen und dessen Potenziale im Unterrichtsprozess zu entwickeln.

 

Grundsätze zur Nutzung der Präsenzbibliothek am MPZ Meißen - Nutzerordnung

1. Die Bibliothek ist eine Präsenzbibliothek. Der Entleih von Büchern und anderen Materialien aus den Bibliotheksbeständen ist nicht möglich. Davon unabhängig besteht die Möglichkeit, sich über die Mediothek des MPZ Lernmaterialien/Medien auszuleihen und in der Bibliothek zu nutzen.

2. Der Zugang zur Bibliothek ist ausschließlich über die Mediothek des MPZ Meißen und regelmäßig während deren Öffnungszeiten möglich. Im Einzelfall kann die Öffnungszeit der Bibliothek für Veranstaltungen eingeschränkt werden. Dies wird per Aushang im Vorfeld mitgeteilt. Der Zugang zur Bibliothek kann verwehrt werden, wenn die zur Verfügung stehenden Arbeitsplätze belegt sind.

3. Die Mitnahme von Gegenständen in die Bibliothek ist bis auf Schreibzeug nicht zulässig. Bitte verwenden Sie für die Ablage von Taschen oder Bekleidungsstücken die Aufbewahrungsmöglichkeiten im Schulgebäude. Notebooks ohne Tasche oder Bücher können im Einzelfall durch die Mitarbeiter des MPZ erlaubt werden. Der Anschluss von Fremdgeräten an das Bibliotheksnetzwerk ist nicht zulässig.

4. Nutzer der Bibliothek melden sich bei den Mitarbeitern der Mediothek an und ab. Die Nutzung wird protokolliert. Es ist ein beliebiger Pfand zu hinterlegen, der von den Mitarbeitern der Mediothek bis zur Abmeldung sicher verwahrt wird. Bücher und andere mitgeführte Medienprodukte werden beim Verlassen der Bibliothek überprüft. Bitte bewahren Sie deshalb immer Ihren Verleihschein für Lernmaterialien/Medien aus dem Bestand des MPZ auf.

5. Die Bildschirmarbeitsplätze verfügen über einen mit Contentfilter versehenen Zugang zum Internet. Seitenaufrufe werden vom Filtersystem automatisch protokolliert. Mit der Nutzung der Bildschirmar-beitsplätze wird das Einverständnis mit der Filterung und Protokollierung erklärt.

 

 

 

 

Schnellzugriff

  • Medienbildung
  • Medien suchen und bestellen
  • Veranstaltungen
  • Öffnungszeiten

Ansprechpartner

  • Frau Ziller (Meißen)
    Medienverleih und -beratung
  • Tel: (03 521) 71 767 0
    Fax: (03 521) 71 767 29
    E-Mail: Senden