Impressum· Kontakt· Schulporträt
09.01.2017

!Bienvenidos!

Die Welt spricht Spanisch - das trifft auf jeden 10. Bewohner der Welt zu. Spanisch ist nach Englisch die am zweithäufigsten verwendete Sprache in der internationalen Kommunikation. Für den Privatgebrauch ist die Sprache wegen der schnell zu erreichenden spanischen Urlaubszielen interessant. Für das Berufsleben wird Spanisch zudem auch immer bedeutsamer, denn der Großteil der lateinamerikanischen Länder spricht Spanisch.
An unserem Gymnasium haben die Schüler die Möglichkeit die romanische Sprache ab der 8. Klasse im sprachlichen Profil zu lernen. In drei Unterrichtsstunden pro Woche tauchen die Schüler Schritt für Schritt in die spanischsprachige Welt ein. Die Einblicke in die facettenreichen Länder und deren Kultur stärken das Verständnis für andere Kulturen und Traditionen.
Die Vorkenntnisse aus den bereits erlernten Fremdsprachen Englisch, Französisch oder Latein ermöglichen den Schülern einen rasches Verstehen und Anwenden der spanischen Sprache. In diesem Schuljahr unterrichten fünf Lehrerinnen Spanisch am Hülße Gymnasium.

!Hasta pronto!
 
09.11.2012

Vamos 'Al norte' – Vamos a la Neustadt

El cine 'Thalia' en el barrio Dresden-Neustadt no es como un cine 'normal'. Tiene una sala pequeña y se puede ver películas que no se enseñan en muchos otros cines – películas como 'Al norte' de Stephanie Rauer y Rinaldo Pancera que se presentaron en el marco del festival „Move it! young“
El 27 de septiembre nuestro curso de español estaba en el 'Thalia' y vimos este película. Es una documental que trata del tema de los migrantes en los Estados Unidos. Muchos Latinoamericanos buscan una vida mejor, porque en casa viven en miseria y malas condiciones de vida. Es el razón para miles de méxicanos, guatemaltecos y otra gente pobre para intentar de cruzar la frontera a los EE.UU. La película nombra números aterradores – mucha gente no sale airoso de su intento.
mehr>>
 
13.09.2012

Das Spanischtagebuch

Samstag, 10. März / sábado, 10 de marzo

Heute kamen die spanischen Austauschschüler 12.30 Uhr am Flughafen an. Nachdem wir sie abgeholt hatten, sind wir nach Hause gefahren. Hier konnten sie dann die Familien kennen lernen. Yolanda hat ihre Sachen ausgepackt, dann haben wir Kuchen gegessen und danach haben wir uns ausgeruht. 18.30 Uhr haben wir uns dann mit der ganzen Gruppe im Stadtteilhaus in der Neustadt getroffen. Dort haben wir das Programm der Woche durchgesprochen, unsere Erwartungen ausgetauscht und die Spanier haben einen Crash-Kurs Deutsch bekommen. Nachdem wir noch alle gemeinsam Döner essen gegangen sind, sind wir wieder nach Hause gegangen.
Es war ein guter Start in die kommende Woche.
Anhang
Spanischtagebuch (804.2 KB)
 
24.06.2009

Tagebuch des Schüleraustauschs mit Durango

Einblicke und Momentaufnahmen der 5. Internationalen Schülerbegegnung Durango (Spanien)-Dresden (Deutschland)-Coventry (Großbritannien) 2009
Anhang
Tagebuch Schüleraustausch (3.7 MB)
 
Navigation