Impressum· Kontakt· Schulporträt

Französisch

06.02.2018
Französisch wird an unserer Schule als zweite Fremdsprache aktuell neben Latein und Russisch, ab dem Schuljahr 2018/19 neben Spanisch und Russisch, unterrichtet. Die SchülerInnen beginnen in Klasse 6 im Umfang von vier Wochenstunden mit dem Erlernen dieser zweiten Sprache.

Zur Zeit arbeiten an unserer Schule sechs Französischlehrerinnen und ein Studienreferendar. Unsere kleine Fachschaft ist stets bemüht, den SchülerInnen die französische Sprache lebendig und praxisnah zu vermitteln.

In unseren Unterricht beziehen wir regelmäßig offene Unterrichtsformen ein. Freiarbeit oder Stationsarbeit werden in verschiedenen Klassenstufen an Hand altersgerechter Themen umgesetzt. Dabei ist uns besonders wichtig, dass die SchülerInnen die französische Sprache als modernes Medium und Kommunikationsmittel empfinden und ihnen ihre Bedeutung für das Zusammenleben in einem geeinten Europa bewusst wird.

Ein wichtiger Teil unserer Arbeit ist der regelmäßige Besuch von Kinoveranstaltungen mit originalsprachigen Filmen in Französisch, z.B. zur "Woche der französischen Films". Jedes Jahr besuchen wir die Theateraufführungen eines französischen Reisetheaters in der Landesbühne Sachsen in Radebeul, die ebenfalls Stücke in Französisch darbieten. Einige Klassen pflegen zudem Brieffreundschaften mit französischen Partnerschulen. Dabei können sie ihre sprachlichen Fähigkeiten vervollkommnen und erhalten einen Einblick in die Lebenswelt ihrer Altersgenossen in Frankreich. Zudem bieten die in der Klassenstufe 9 statt findenden Sprachreisen eine hervorragende Gelegenheit, Sprache und Kultur aus eigenem Erleben kennen zu lernen.
Seit dem Schuljahr 2016/17 besteht auch die Möglichkeit, an einem Schüleraustausch mit unserem Partnergymnasium in Dijon (Burgund) teilzunehmen.

Ein besonderes Angebot besteht mit der Möglichkeit zur Teilnahme an einer Arbeitsgemeinschaft zum international anerkannten Französisch-Abschluss DELF Scolaire (Diplome Elementaire de la langue francaise Niveau 1).
In diesem Schuljahr haben 4 SchülerInnen der zehnten Klassen die Prüfungen zum DELF abgelegt. So hoffen sie, den 1. Teil dieses unter Ägide des französischen Außenministeriums organisierten Diploms zu erhalten. Später können sie es durch weitere Bausteine erweitern. Bei einer Bewerbung wird es oft sehr geschätzt.

Für das DELF sind ein schriftlicher und ein mündlicher Teil abzulegen. In der Prüfung sollen zum einen alltägliche Situationen erfasst und beschrieben sowie Informationen ausgetauscht, zum anderen Abneigungen, Gefühle, Meinungen und Stellungnahmen ausgedrückt werden.
 
23.01.2017

conteuse Madame Bouin

Conteuse
Am 02. Dezember war die conteuse Madame Bouin aus Nizza zu Gast an unserem Gymnasium. Der Beruf der conteuse ist in Frankreich sehr viel stärker verbreitet als bei uns in Deutschland.
Mit kurzen Erzählungen und Anekdoten fesselte sie die Schüler der Jahrgangsstufen 7,8 und 9. Dabei ging sie hervorragend auf das entsprechende Sprachniveau der Schüler ein. Zum Schluss durften diese selbst aktiv werden und Rätsel lösen, die nicht nur ihre sprachlichen Kenntnisse auf die Probe stellten. Der Vormittag hat vor allem gezeigt, wie viel man doch schon in der Fremdsprache versteht, obwohl man sie noch gar nicht so lange lernt.
 
04.01.2013

Unsere Sprachreise nach Frankreich

Am Samstag, dem 13. Oktober, abends um 19 Uhr ging es dann endlich los – doch erst einmal 18 Stunden Busfahrt. Während der Fahrt haben wir alle zwei Stunden Pausen gemacht. In Freiburg, an der französischen Grenze, fand dann der Fahrerwechsel statt – es stiegen unser Busfahrer Micha und seine Frau ein, welche uns die ganze Zeit in Frankreich begleiteten.
 
13.10.2009

Schülertagebuch zur Frankreichreise

"Journal de bord
Schülertagebuch zur Frankreichreise nach Cap d'Agde der 9. Klasse im Oktober 2009 - französische, nichtkorrigierte Version. Übersetzung folgt in Bälde."
Anhang
Frankreichreise (329 KB)
 
 
Navigation