Impressum· Kontakt· Schulporträt
25.09.2017

"Meet US"

- The Advanced Courses English 11 have met the US!

Der Abschluss der Einführungswoche, am Freitag, 11.08.2017, wurde für uns Schüler der beiden Leistungskurse Englisch der Jahrgangsstufe 11 zu einem besonderen "Highlight".
Unseren Tutorinnen, Frau Kluge und Frau Schöbel, war es gelungen, zwei Gastredner des US Konsulats in Leipzig an unsere Schule einzuladen.
Connor Kreutz und Anna Hardage, beide Praktikanten im US Consulate, führten uns mit einer interessanten Präsentation in das Kursthema "US Society - History and Politics!" ein.
In der sich anschließenden lebendigen Diskussionsrunde konnten wir alle uns bewegende Fragen stellen und uns mit den beiden Referenten zu vielen Aspekten der Innen- und Außenpolitik der USA, des gegenwärtigen Verhältnisses USA -Deutschland und zu Ausbildungsmöglichkeiten in den USA austauschen.
Mit vielen Hintergrundinformationen zum "American Dream" und mitgebrachten Materialien sind wir nun für das Kursthema gut gerüstet.
Besonders hat uns die freundliche und aufgeschlossene Atmosphäre während der Veranstaltung mit Connor und Anna gefallen, die uns auch Einblicke in ihre persönlichen Lebenswege vermittelten. Gern würden wir mit ähnlichen Veranstaltungen unseren Englischunterricht bereichern.
"We have really met the US!"
All in all, we would like to thank Connor Kreutz and Anna Hardage for being with us.
And, also thanks to Mrs. Kluge and Mrs. Schöbel for this extraordinary opportunity to "Meet US live".

All students of the Advanced Courses English 11
 
22.08.2017

Englisch

Über eine Milliarde Menschen verwenden Englisch als Mutter- und Nationalsprache sowie als Zweit- und Verkehrssprache - DIE LINGUA FRANCA. Sowohl in der interkulturellen Verständigung als auch in der berufsorientierten Kommunikation nimmt die englische Sprache eine herausragende Stellung ein und macht deutlich, dass das Erlernen dieser Sprache ein wichtiger Teil schulischer Bildung ist. In einer Welt, die immer mehr zusammenwächst sind sichere Englischkenntnisse von zentraler Bedeutung.
Anhang
Englisch (1.3 MB)
 
12.08.2016

ENGLISCH

“Those who know nothing of foreign languages know nothing of their own.” (Johann Wolfgang von Goethe)

ENGLISCH hilft uns nicht nur, uns im Urlaub zu verständigen oder mal einen Liedtext zu übersetzen. Das Auseinandersetzen mit Englisch und Fremdsprachen im Allgemeinen lehrt uns vor allem sehr viel über unsere eigene Kultur und Sprache.

Englisch wird an unserem Gymnasium als erste Fremdsprache ab Klasse 5 unterrichtet und findet bis zur Klasse 10 im Klassenverband statt. In der Sekundarstufe II kann über die Vertiefung der Sprache selbst entschieden werden, indem das Fach Englisch als Leistungs- oder Grundkurs belegt wird.

Im Mittelpunkt des Unterrichts stehen die Weiterentwicklung der kommunikativen Fähigkeiten und Fertigkeiten unserer Schülerinnen und Schüler im Sprechen, Hören, Lesen und Schreiben sowie die Vermittlung von Methoden- und Sozialkompetenzen, die sich an den Lehrplänen für jede Klassenstufe orientieren. Darüber hinaus soll das Vermitteln einer sog. interkulturellen Kompetenz den Schülerinnen und Schülern dazu verhelfen, Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu englischsprachigen Ländern zu entdecken und somit auch ihre eigene Kultur zu reflektieren.

mehr>>
 
09.03.2015

English in Action

Learn everything you can, anytime you can, from anyone you can; there will always come a time when you will be grateful you did.
(Sarah Caldwell)
Wie könnte man seine Englischkenntnisse besser trainieren und weiterentwickeln als mit Muttersprachlern aus England? In der Winterferienwoche vom 16.02.15 bis zum 20.02.15 haben einige von uns Schülern aus den neunten und zehnten Klassen an der Englisch-Projektwoche in unserer Schule teilgenommen. So hatten wir den Unterricht im Vergleich zu teuren Sprachkursen in Großbritannien relativ günstig vor Ort – und konnten
mehr>>
 
18.01.2013

Sprachreise nach London 2012

Sprachreise nach London 2012
In der Zeit vom 14.10.2012 bis zum 19.10.2012 fuhren die Russisch- und Lateinsprachgruppe der 9. Klassen nach London. [...] Das Londoner Flair hat uns stark inspiriert und lässt den Wunsch offen, dieses Reiseziel wieder zu wählen. Ich denke, wir hatten ein paar wunderschöne Tage und wären gern noch viel länger geblieben.
mehr>>
 

Sprachreise der 9.Klassen

Nach langen Vorbereitungen und ewigem Warten, sollte es am Sonntagabend endlich los gehen. Da ein Bus ausgefallen war, verzögerte sich der Reisestart immer mehr! Unser Bus konnte zum Glück fast pünktlich starten. Nach einer langen, schlaflosen Nacht erreichten wir die Fähre nach Dover. Von dort ging es gleich weiter nach Canterbury. Schade, dass wir die Stadt mit ihrer wunderschönen, gewaltigen Kathedrale nur sehr kurz besichtigen konnten! Denn alle wollten sich unbedingt noch auf den Nullmeridian in Greenwich stellen! Am Abend, bekamen wir schließlich das erste Mal wieder ein ordentliches Bett, einige fanden ihre Gastfamilie einfach nur super, doch die Mehrheit hatte am nächsten Tag irgendwas an ihrer Familie auszusetzen.
Anhang
Londonreise 2010 (693.9 KB)
 
 
Navigation