Impressum· Kontakt· Schulporträt
06.02.2018

Sprachliches Profil

Im sprachlichen Profil erlernen die Schüler an unserem Gymnasium aktuell Spanisch als dritte Fremdsprache. Im Gegensatz zum künstlerischen und naturwissenschaftlichen Profil handelt es sich um ein neu einsetzendes Fach, das als solches in der Oberstufe als dreistündiger Grundkurs oder als Leistungskurs fortgeführt werden kann.
Neben dem Erlernen der Sprache in den kommunikativen Grundfertigkeiten Sprechen, Schreiben, Lesen und Hören ist auch das Kennen lernen und Erfahren der spanischen und lateinamerikanischen Welt ein wichtiger Grundbaustein, um die Fähigkeit zu Toleranz, Weltoffenheit und dem Verständnis sowohl der eigenen als auch einer fremden Kultur zu entwickeln. Spanisch als dritte Fremdsprache nutzt das vorhandene Potential aus den vorgelernten Fremdsprachen und arbeitet verstärkt sprachvergleichend und fachübergreifend.
Die informatische Bildung ist in Kl. 9 und 10 kein Bestandteil des sprachlichen Profils, doch kann sie in der Sekundarstufe II als Wahlgrundkurs wieder aufgenommen werden.

Hinweis:

Ab dem Schuljahr 2020/21 ergibt sich hier, resultierend aus dem veränderten Fremdsprachenkonzept unserer Schule mit Spanisch als zweiter Fremdsprache, eine Änderung. Ab diesem Schuljahr kann Latein als dritte Fremdsprache erlernt und zum Abitur geführt werden. Spanisch wird dann nicht mehr als Profilsprache angeboten.
 
Navigation