Goethe Gymnasium Auerbach
Deutsch Englisch Französisch Russisch
Banner
 Oktober 

16.10. ADAC-Projekt der 6. Klassen

25.10. Hochsprung mit Musik

Lattenbruch und Hallenrekorde
Während bei den Jungen die Top-3 des Vorjahres auf einen Start verzichteten, hatten sich die besten Springerinnen bei den Mädchen vollständig in die Meldelisten zum 14. Hochsprung mit Musik am Goethe-Gymnasium Auer­bach eingetragen. Unter 72 Schülerinnen und Schülern siegten Tom Stolpmann (9/L) mit 1,50m, Emilia Wetzel mit Hallenrekordhöhe von 1,55m sowie die Klasse 8/2 mit Cora Weber, Emilia Wetzel, Luis Bauer und Rick Döhler in der Sprungteam-Wertung mit 566 Punkten. In der Mannschaftswertung wurde somit der bisherige Schulrekord um mehr als 100 Punkte übertroffen.
Durch den Bruch einer Hochsprunglatte entstand auf einer der zwei Sprunganlagen ausgerechnet in einer sehr heißen Wettkampfphase eine 30minütige Pause bevor der Wettkampf fortgesetzt werden konnte. Durch diese Verzögerung konnte die Auswertung auf die Schnelle nach Wettkampfende nicht exakt vollzogen werden, so dass sich das Kampfgericht entschloss mehrere zweite und dritte Plätze zu vergeben. Dadurch, dass fast 20 Springerinnen und Springer einen herausragenden Wert von über 100 Punkten erreichten, hatten sich die Sportlerinnen und Sportler diese Auszeichnung wahrhaftig verdient.
Die Tageshöchstleistung erreichte Luis Dürr (10/2) mit 1,65 m. Da er jedoch im Vergleich zum Sieger Tom Stolpmann älter ist, konnte er damit nicht so viele Punkte sammeln und belegte am Ende den Silberrang. Gefolgt von Erik Weigelt (9/F). Platz drei teilten sich Rick Döhler (8/2), Luis Bauer (8/2), Konrad Kämpfer (7/F) und Johan Steiniger (7/R).
Herausragende Athletin war Emilia Wetzel. Mit 1,55m stellte sie bei den Mädchen einen neuen Hallenrekord mit sagenhaften 220 Punkten auf und holte damit zum dritten Mal in Folge unangefochten Gold. Sehr gute Leistungen zeigten auf den Plätzen zwei: Jennifer Wagner (7/F) und drei: Anna Golla (7/F) sowie Cora Weber (8/2). Bemerkenswert ist, dass mit Elisabeth (8/3) und Eveline Tetz (6/2) sowie Emilia und Annabell Wetzel (5/3) zwei Schwesternpaare sich unter den Top 10 wiederfinden. Annabell sprang dabei so hoch, wie ihre Schwester in der selbigen Klassenstufe.
Durch vier Springerinnen und Springer der Klasse 8/2, die erstmalig in der Geschichte des Hochsprungs am Goethe-Gymnasium Auerbach allesamt über 100 Punkte mit ihren einzelnen Sprüngen erreichten, feierten Cora Weber, Emilia Wetzel, Rick Döhler und Luis Bauer den Premierensieg Sprungteam-Wertung für ihre Klasse. Zeitgleich pulverisierten sie den alten Schulrekord mit erreichten 566 Punkten um über 100 Punkte.

(C) 2006 by Goethe Gymnasium Auerbach | Kontakt | Impressum