Goethe Gymnasium Auerbach
Deutsch Englisch Französisch Russisch
Banner
 April 

09.04. Schülerfirma „zensus2016“ organisierte ein tolles Absolvententreffen

Am 09.04.2016 fand zum 6. Mal ein Absolvententreffen des Goethe-Gymnasiums Auerbach und der EOS „Geschwister Scholl“ statt. Die Organisation lag bei engagierten SchülerInnen zumeist aus der Klasse 10/2 des Goethe-Gymnasiums, die unter Leitung von Herrn Dietmar Schneider eigens dafür die Schülerfirma „zensus2016“ gegründet hatten. Werbung, Organisation der Anmeldung, Bestellung des Saals, der Band, der Fotografin, Kalkulation des Finanzbedarfes, liebevolle Dekoration des Saals, Einlass, Garderobendienst, Sicherheit am Abend bis hin zur Eröffnungsrede durch Cedric Groß – alles oblag der Schülerfirma. Der gelungene Abend zeigte, dass sie alles richtig gemacht haben!

Rund 450 ehemalige Schüler und Lehrer waren in die Wernesgrüner Biertenne gekommen, um ihre Klassenkameraden aus vergangenen Zeiten wiederzusehen. Es gab viele interessante Gespräche, zu späterer Stunde gab es Musik von der Band, zu der auch ehemalige Schüler gehörten - zunächst wohlklingende leisere Töne, die noch Unterhaltung erlaubten, und dann gute rockige Musik, die Lust zum Tanzen weckte.

Zu Beginn wurde der älteste Teilnehmer, Herr Siegfried Herrmann -Abiturjahrgang 1956- begrüßt und gab es einige kurze interessante Informationen zur Weiterentwicklung des Goethe-Gymnasiums in den letzten Jahren. So einen selbstproduzierten Film zum „Lerncamp“, was eine besondere Form der Förderung begabter Schüler ist. Des Weiteren wurde das Mentoring-Projekt vorgestellt, das am Vortag wieder mit großem Erfolg stattgefunden hatte. Für alle, die es noch nicht wissen: ehemalige Schüler sind eingeladen für einen halben Freitag an ihre alte Schule zurückzukehren, um Schülern der Klassen 10 - 12 ihren Studien- und/oder Berufsweg vorzustellen – gleich, ob sie das Abitur vor einem Jahr oder vor 40 Jahren abgelegt haben. Die jetzigen Schüler erhalten so eine Studienberatung aus „erster Hand“, die sich großer Beliebtheit erfreut.

Für mich als Lehrerin war das Absolvententreffen eine gute Gelegenheit viele ehemalige Schüler wiederzusehen. Es war erfrischend zu erfahren, wie gut die vielen Möglichkeiten des Lebens von allen genutzt werden, und dass alle ihren Platz im Leben finden oder gefunden haben, wozu ja auch ich etwas beigetragen habe.

Ganz herzlichen Dank an „zensus2016“ und den Hauptverantwortlichen, Herrn Dietmar Schneider, der nun schon zum 6. Mal dieses Absolvententreffen zu einem großen Erfolg werden ließ.

Christel Lorenz

14.04. „Ich schenk dir eine Gesichte“ – Welttag des Buches 2016

Am Donnerstag, dem 14.04.2016, gingen wir gleich zu Beginn der ersten Stunde zum Neumarkt in die Leseinsel. Dort wollten wir beim „Welttag des Buches“ mitmachen. Zuerst begrüßte uns Frau Hundt und gab jedem von uns ein Buch mit dem Titel: ,,Im Bann des Tornados“. Einige von uns haben einen Teil vorgelesen. Danach sollten wir verschiedene Rätsel zum Inhalt des Buches lösen und den richtigen Buchstaben auf das Blatt, was sie uns gegeben hatte, schreiben. Am Ende kam ein Lösungswort heraus. Wer richtig gut war, qualifizierte sich für einen weiteren Wettbewerb, wo es dann auch ein Buch zu gewinnen gibt. Anschließend konnten wir noch ein bisschen stöbern und die, die vorgelesen hatten, erhielten ein kleines Witzebuch. Außerdem bekamen alle eine Kleinigkeit geschenkt. Danach gingen wir wieder zurück ins Gymnasium und waren zur Frühstückspause wieder da. Es war für uns alle ein tolles Erlebnis.

Jakob Meier, 5/1

29.04. Patrick Thomas in Sachsen auf dem Bronzerang

Patrick Thomas vom Goethe-Gymnasium Auerbach belegt beim Landeswettbewerb Geografie DierckeWissen 2016 den dritten Platz von 20000 teilnehmenden Schülern und verpasst nur hauchdünn die Qualifikation für den Bundeswettbewerb.
Am 29.04. waren die zehn besten Schüler der dritten Stufe des Bundeswettbewerbs Geografie DierckeWissen nach Leipzig in die Aula des Sportgymnasiums geladen. Nach einer einstündigen Einführung, unter anderem mit einem interessanten Vortrag zu extraterrestrischen Einflüssen auf die Erde von Schulbuchautor Herrn Dr. Gerber, stieg die Spannung ins Unermessliche. Noch wusste keiner der geladenen Schüler seine Endplatzierung. Bereits die Einladung war eine große Auszeichnung für Patrick und dann standen bereits fünf Schüler auf der Bühne ohne das der Auerbacher Neuntklässler aufgerufen wurde. Auch Platz vier ging nicht ins Vogtland. Erst dann wurde der Geo-Spizialist vom Goethe-Gymnasium aufgerufen und freute sich sehr über eine Platzierung auf dem Treppchen.
Laut der Wettbewerbsverantwortlichen Kerstin Bräuer entschieden zwischen den ersten Plätzen nur Kleinigkeiten. Patrick war als ganz nah dran am Ticket für das Bundesfinale in Braunschweig. Nächstes Schuljahr kann er nochmal angreifen. Bis dahin wird er sich vor allem mit tausenden Punkten im Quizduell weiter trainieren und von seinen Geografielehrerinnen und -lehrern viel Unterstützung erhalten.

Jonas Lange

(C) 2006 by Goethe Gymnasium Auerbach | Kontakt | Impressum