Goethe Gymnasium Auerbach
Deutsch Englisch Französisch Russisch
Banner
 September 

04.09. - 06.09. Politische Bildungsreise nach Berlin

Auf Einladung von Yvonne Magwas, Mitglied des Bundestages und ehemalige Schülerin unseres Gymnasiums, konnten 14 Abiturienten, Frau Becker und Herr Horn eine sehr informative politische Bildungsreise im September nach Berlin erleben.
Ein Höhepunkt war die Multimediashow im Parlamentsviertel:
Das Marie-Elisabeth-Lüders-Haus im Berliner Parlamentsviertel verwandelt sich allabendlich in eine große Lichtspielbühne. In der Zeit vom 23. Juni bis zum Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober findet täglich ab 20:30 Uhr mit Einsetzen der Dunkelheit eine Film-, Licht- und Tonprojektion an der der Spree statt. Die halbstündige Vorstellung trägt den Titel "Dem deutschen Volke - Eine parlamentarische Spurensuche - vom Reichstag zum Bundestag". Sie zeigt die Geschichte des Parlamentarismus in Deutschland und des Berliner Reichstagsgebäudes.
Vom Reichstagsufer aus konnten wir wichtige Wegmarken und emotionale Ereignisse deutscher Parlamentsgeschichte erleben. Der Film beginnt mit der Kaiserzeit Ende des 19. Jahrhunderts, verfolgt die parlamentarische Entwicklung in der Weimarer Republik, führt durch die dunkele Epoche nach der Machtübernahme durch die Nationalsozialisten, reicht bis zur Teilung Deutschlands, zeigt deren Überwindung und die Vollendung der deutschen Einheit bis hinein in die Gegenwart. Der Film zeigt, wie das Reichstagsgebäude im Laufe dieser Zeit als Parlamentssitz erbaut, zerstört, verhüllt und umgebaut wurde, um schließlich 1999 als deutscher Parlamentssitz genutzt zu werden.
Das gesamte Marie-Elisabeth-Lüders-Haus ist Teil der Inszenierung. Insgesamt werden fünf Projektionsflächen bespielt. Die größte Fläche ist 300 m2 groß. Zusätzlich werden mit Laserprojektoren weitere Motive auf verschiedenen Gebäudeteilen abgebildet. Die Scheinwerfer erschaffen eine eindrucksvolle Atmosphäre und versetzen das Gebäude in ein besonderes Licht.
Der Beitrag wird von passender Musik und anderen Audiobeiträgen begleitet.
Eine Vorführung dauert rund 30 Minuten. An jedem Abend des Sommers wird der Film zwei Mal hintereinander gezeigt. Es empfiehlt sich sehr diese kostenlose Vorführung zu besuchen und auf sich wirken zu lassen.

10.09. - 12.09. Kennenlernfahrt der 5. Klassen

Am Mittwoch, dem 10.9.2014, fuhren alle fünften Klassen des Goethe-Gymnasiums Auerbach mit dem Bus nach Schneeberg. Dort verbrachten sie drei Tage gemeinsam im KiEZ, um sich besser kennenzulernen.
Als sie ankamen, gingen sie als Erstes in den Speisesaal, um etwas zu essen. Dann gingen sie in ihre Zimmer und bezogen ihre Betten. Den Nachmittag verbrachten die Schüler der Klasse 5/1 im Fitness- und Billardraum. Außerdem bastelten sie einen Wurzelrudi aus Holz. Danach spielten einige Kinder Fußball auf dem Kunstrasen, und die anderen waren auf dem Spielplatz. Am Abend fand eine Grillparty statt.
Am nächsten Morgen gingen alle fünften Klassen nach dem Frühstück um den Filzteich wandern. Nach dem Mittagessen war Mittagsruhe. Am Abend wurde die Klasse 5/1 in zwei Gruppen eingeteilt. Die Mädchen mussten als Erstes in das Traumzimmer. Dort konnte man sich ausruhen und bei buntem Licht entspannen. Die Jungen spielten als Erstes Teamspiele. Dann wurde gewechselt.
Am letzten Tag packten nach dem Frühstück alle ihre Sachen und säuberten die Zimmer. Anschließend fuhr der Bus wieder nach Auerbach, und dort wurden alle abgeholt.
Abschließend möchte ich sagen, dass der Ausflug mir sehr gut gefallen hat, auch wenn das Wetter nicht so schön war.

Luzie Kauerhof Klasse 5/1

14.09. Kirmesstaffellauf in Auerbach

Am 14.09.2014, einem verregneten Sonntag, stand zum bereits 20. Mal der Kirmesstaffellauf der LSG Auerbach auf dem Programm. Erstmals wurde dieser im Hofaufpark ausgetragen, dessen Gelände sich bestens für eine solche Veranstaltung eignet.
Unsere Schule ging in diesem Jahr wieder mit einer Jungen- und einer Mädchenmannschaft an den Start. Nach den Läufen der Grundschulen konnten sich die schnellsten Sprinter aus Oberschulen und Gymnasien miteinander messen. Eine Staffel setzte sich aus je einem Schüler der Klassenstufe 5-10 zusammen, die dann eine etwa 400 Meter lange Runde absolvieren mussten. Alle gaben ihr Bestes, um die Strecke so schnell wie möglich zu bewältigen. Doch vor allem in den Kurven war Vorsicht geboten, da der anhaltende Nieselregen für rutschige Stellen sorgte.
Angefeuert von zahlreichen Eltern und Verwandten schaffte es die Mädchenstaffel am Ende hinter der Seminar-Oberschule Auerbach und dem Pestalozzi-Gymnasium Rodewisch auf Platz 3. Die Jungenstaffel musste sich nur der Seminar-Oberschule geschlagen geben und landete vor der Geschwister-Scholl-Schule Auerbach auf Rang 2. Insgesamt also ein toller und erfolgreicher Wettkampfvormittag!

Mädchenstaffel Klasse 5-10: Cora Weber, Leonie Kober, Michelle Möbius, Sarah Schneider, Bettina Reiher, Janina Schädlich


Jungenstaffel Klasse 5-10: Aron Finke, Sandro Braito, Yannic Voigt, Nils Schuster, Niclas Tilgner, Tim Seidel

23.09. Goethe-Teams holen Silber und Bronze

Bei kühlen und am Dienstag feuchtem Wetter holten die Teams vom Goethe-Gymnasium Auerbach bei Jugend trainiert für Olympia in der Leichtathletik im Falkensteiner Stadion durchweg Silber und Bronze.
Besonders knapp war es bei der Wettkampfklasse IV männlich. Der Abstand zu Platz 1 betrug bei 4393 Punkten nur 12 Zähler.
Ebenfalls auf Platz 2 kam die WK III und II männlich. Auf den Bronzerang kamen alle drei weiblichen Teams von der WK II bis zur WK I

Als Wertvollste Einzelleistungen sind folgende Ergebnisse hervorzuheben:

WK IV männlich: Yannic Voigt
2:46 min über 800m SCHULREKORD
WK IV weiblich: Nicole Tunger 7,1 s über 50m und 4,41 m im Weitsprung
  Emilia Wetzel
7,2 s über 50m und 4,32 m im Weitsprung
Nicole Tunger, Emilia Wetzel, Clara Lorenz, Anna Eisenreich
29,0 s 4x50 m SCHULREKORD
WK II weiblich: Fabia Bennewitz 1,44 m im Hochsprung SCHULREKORD
WK II männlich: Tim Seidel 2:19 min über 800 m
Frederic Albrecht 11,25 m im Kugelstoßen SCHULREKORD
WK III männlich: J. August Kreisig 10,50 m im Kugelstoßen SCHULREKORD
Lucien Fischer 2:23 min über 800m und 1,60m im Hochsprung
jeweils SCHULREKORD eingestellt

24.10. und 25.10. Lerncamp Grünheide

Schon zum vierten Mal fand das Lerncamp des Goethe-Gymnasiums Auerbach und des Pestalozzi-Gymnasiums Rodewisch im Waldpark Grünheide statt.
Ca. 40 Schüler der beiden  Gymnasien, die im vorherigen Schuljahr durch besonders gute Leistungen auffielen, konnten in den zwei Tagen ihr Wissen mit Themen erweitern, die im normalen Unterricht nur wenig bzw. gar nicht behandelt werden.  So wurden viele verschiedene Workshops und Seminare angeboten, die vom Lösen mathematischer Probleme bis hin zu einem Einführungskurs Chinesisch reichten.
Am Mittwoch, dem 24. September bestand zusätzlich für vier Schüler die Möglichkeit einen Film über das diesjährige Lerncamp zu drehen. Diese Gruppe schaute in jedes Seminar einmal kurz hinein und interviewte einige der Referenten und bekam somit von allen Themen einen Eindruck.
Die anderen Schüler konnten an diesem Tag in jeder der vier Zeiteinheiten die Auswahl zwischen drei Seminaren bzw. Workshops auswählen, welche alle sehr interessant und informativ waren. Am Nachmittag bestand dann noch das Angebot von drei verschiedenen Freizeitmöglichkeiten.
Dies waren  Geocaching durch de n Waldpark, ein  Schnupperkurs der Kampfsportart TAE KWON DO und eine Teenie-Yoga-Stunde. Dadurch  konnte man von allem e twas runter kommen und sich auch mehr oder weniger etwas vom Tag entspannen. Nach dem Abendessen war es möglich zwischen zwei verschiedenen  Varianten der Ausgestaltung des Abends wählen :zu einem Bowling zum anderen Klettern an der Kletterwand .

Der zweite Tag, Donnerstag der 25. September lief ähnlich ab. Es standen in drei  Zeiteinheiten jeweils vier Seminare bzw. Workshops zur Auswahl.
Neben Theater, Druckwerkstatt und anderen Angeboten bestand die Möglichkeit in mehreren Schritten  einen Werbespot für jeweils beide Schulen aufzunehmen. Diese wurden auch schon bei der abschließenden Veranstaltung abgespielt und waren für die kurze Zeit, die zur Verfügung stand, gut gelungen.
Allgemein finde ich das ganze Lerncamp gelungen. Ich war das erste Mal dabei und fand, dass es mal eine Abwechslung zum normalen Schulalltag ist. Ich konnte mir einige Sachen und neues Wissen daraus mitnehmen, was mir wahrscheinlich auch im Unterricht etwas nutzen wird. Deshalb hier nochmal einen großen Dank an alle Referenten, Lehrer und andere Personen, die dieses Lerncamp organisiert, durchgeführt und überhaupt erst möglich  gemacht haben.


Josephine Junge 10_1

30.09. Sportfesttag am Goethe-Gymnasium Auerbach

Das Sportfest am Goethe-Gymnasium Auerbach besitzt nun schon eine lange Tradition. Die Schüler der Schule führen einen leichtathletischen Vierkampf durch und die Besten werden mit Medaillen und dem Siegertrikot geehrt. Die 6. bis 12. Klassen waren diesmal wieder im Falkensteiner Stadion und die Jüngsten wetteiferten im Hofau Park in Auerbach. Das Wetter meinte es wie immer gut mit den Goethe Schülern. Ihre Lehrer fungierten als Kampfrichter und Riegenführer. In den Klassenstaffeln wurde der Teamgeist der Klassen herausgefordert. In einem 8 x 200m-Lauf setzten sich die sportlichsten Klassen durch, die dann mit einer Tüte voller Pfannkuchen von der Bäckerei Flechsig belohnt wurden.


Die Mehrkampfsieger sind: Veit Kramer 5/1; Emilia Wetzel 5/2; Yannic Voigt 6/3;  Anna-Lena Grüner 6/3; Sinan Jahn 7/2; Nicole Tunger 7/3; Nils Schuster 8/3; Johanna Badock 8/1; Joas Linke 9/3; Bettina Reiher 9/3; Tim Seidel 10/3; Janina Schädlich 10/3;  Carla Krause 11/12; Martin Paulus 11/12;

(C) 2006 by Goethe Gymnasium Auerbach | Kontakt | Impressum