Goethe Gymnasium Auerbach
Deutsch Englisch Französisch Russisch
Banner
 Dezember 

14.12. Fahrt der Klassen 9 in den sächsischen Landtag

„Was wird uns wohl alles erwarten?“ Diese Frage stellten wir, alle drei 9. Klassen, uns am 14. Dezember, als wir mit dem Bus nach Dresden in den Sächsischen Landtag fuhren. Dort angekommen bekamen wir erst einmal einen Eindruck von dem Gebäude von außen – eigentlich nicht sehr beeindruckend! Aber wir sollten eines Besseren belehrt werden. Kaum drinnen, waren wir von Abgeordneten, Sicherheitsleuten und anderen Besuchern umgeben. Nachdem wir unsere Taschen und Jacken abgelegt hatten, wurden wir von einem Mann des Besucherdienstes eingewiesen, erfuhren über den Landtag einiges und wurden über das Verhalten in einer Plenarsitzung aufgeklärt.
Das aktuelle Thema war diesmal Agrarpolitik zwischen Brüssel und Sachsen, bezüglich der Weiterentwicklung 2013. Dazu bekamen wir eine Sitzverteilung in die Hand gedrückt und gingen so still wie möglich in den Plenarsaal. Keiner von uns hatte sich eine Sitzung so vorgestellt! Manche Abgeordneten kamen und gingen wie sie wollten, andere wiederum beschäftigten sich mit ihren Handys, Laptops und lasen Zeitung. Darüber waren wir natürlich erstaunt, auch, dass einige  Abgeordneten auf falschen Plätzen saßen.
Nun, auch wenn wir nicht viel von der Thematik der Debatte verstanden, so gab es viel zu hören und zu sehen. Es herrschten oft Unstimmigkeiten zwischen den verschiedenen Parteimitgliedern, das erkannten wir an den häufigen Zwischenrufen und –fragen. So wurde die Dreiviertelstunde im Plenarsaal doch richtig interessant und verging wie im Fluge, obwohl uns ein anderes Thema, wie beispielsweise Bildungspolitik, verständlicher gewesen wäre. Danach wurden wir von dem Besucherdienst in einen Raum geführt, wo uns drei Abgeordnete Rede und Antwort standen. Das waren Johannes Lichdi (Die Grünen), Cornelia Falken (Die Linke) und Jürgen Petzold (CDU) – dessen Wahlkreis übrigens in Auerbach liegt!
Auch hier merkte man sehr deutlich die Spannungen zwischen den Parteien. Wir erfuhren von ihnen, wie sie zu ihrer Partei kamen, was sie von Beruf sind und auch eine aktuelle Frage, nämlich wie sie zum Verbot der NPD stehen. Dabei ließen sie auch öfters eine Bemerkung über die anderen Parteien fallen. Wir hörten sehr gespannt zu, konnten fleißig mitschreiben und sozusagen „einen Blick hinter die Kulissen werfen“.
Nach dem Abgeordnetengespräch war unser Besuch des Landtages auch schon vorbei, aber uns stand noch ein Besuch des „Dresdnder Striezelmarktes“ bevor. Auch der fehlende Schnee konnte uns den Tag nicht verderben und schlussendlich waren wir alle einer Meinung: der Tag war super, wir hatten sogar was dazu gelernt und können jetzt auch in der Politik mitreden!

Kim S., 9/3

17.12. Weihnachtskonzert am Goethe-Gymnasium Auerbach

 

Am Freitag vor dem 4. Advent fand unser traditionelles Weihnachtskonzert statt. In der ausverkauften Aula ließen sich viele Eltern, Gäste, Lehrer und auch die Schüler selbst in eine vorweihnachtliche Stimmung versetzen. Die Darbietungen wurden von Schülern aus allen Klassenstufen von der 5. bis zur 12. Klasse gestaltet und überzeugten durch ein breites Repertoire und hohes musikalisches Können. Auch die Vielfalt der Instrumente, die von den Schülern gespielt wurde, beeindruckte. Alle Begleitungen am Klavier wurden von Schülern übernommen. Darüber hinaus hörten wir Blockflöte, Querflöte, Gitarre, Fagott, Kontrabässe und sogar rockige Klänge der Band „Green Backwater“.

Dazwischen gab es erstmals einen selbstgedrehten Film, der lustige und nachdenkliche Szenen zur Weihnachtszeit auf die Leinwand brachte. Das hatten die Schüler der AG „Theater und mehr“, die überwiegend aus Schülern der 6. Klassen besteht, mit Hilfe von Frau Richter, Herrn Pammler und Mattias Ditscherlein zuwege gebracht. Man konnte sehen, wie viel Spaß ihnen das gemacht hat und es war sicher auch beeindruckend für die Schüler sich selbst in einem Film zu sehen.

Natürlich gehört auch unserem Chor, dem Nachwuchschor sowie den Musikkursen der Klassen 11 und 12 ein großes Lob, die unter Leitung unserer Musiklehrer Frau Seidel und Herrn Fleischer, dieses schöne Programm erarbeitet, fleißig geprobt und großartig dargeboten haben. (lc)

 

(C) 2006 by Goethe Gymnasium Auerbach | Kontakt | Impressum