Goethe Gymnasium Auerbach
Deutsch Englisch Französisch Russisch
Banner
 September 

01.09. Schulolympiade Mathematik 1. Stufe

Zum 18. Mal fand am 01. September unsere zur Tradition gewordene Schulolympiade im Fach Mathematik statt.
Über 100 Mathematiker aus allen Altersstufen  lauschten angespannt den Worten von Herrn Gruner bzw. Herrn Dunger, die allen Beteiligten bestmögliche Erfolge wünschten und sie zu Höchstleistungen anspornten. Endlich war es soweit. Die wie immer anspruchsvollen drei Aufgaben wurden ausgeteilt und mussten in 4 Stunden gelöst werden. Neben den schon erfahrenen Knoblern durften die „neuen“ 5er erstmalig ihre Kräfte messen. Nach diesem anstrengenden Vormittag heißt es Geduld haben bis alle Aufgaben von den Mathematiklehrern ausgewertet werden.

08.09. Kennenlernfahrt der 5er

14.09. Besuch von der Sonnenhofschule

Besuch von der Sonnenhofschule

Am 14.09.2009 kam eine Schülergruppe von der Sonnenhofschule an unsere Schule. Da die 7. Klassen im Religionsunterricht gerade das Thema „Einmaligkeit und Begrenztheit  des menschlichen Lebens“ behandelten. Passte der Besuch nicht nur zum Thema, sondern gab den Schülern auch die Möglichkeit mit Behinderten Jungendlichen ins Gespräch zu kommen.

Marie Dressel, 7/1, schrieb über diese Stunde: „Ich war erst etwas skeptisch, ob die Unterhaltungen mit den Behinderten funktionieren würden. Nach einer kurzen Einleitung von Frau Weinhold arbeiteten wir in kleinen Gruppen, von jeweils 3-4 Schülern zusammen. Wir stellten uns gegenseitig vor und beantworteten die von den anderen gestellten Fragen.

Ich fand es sehr interessant, meine Angst vor Behinderten war verflogen. Manchen hat man überhaupt nicht angemerkt, dass sie behindert sind. Das können wir gerne wiederholen!“

Presseclub, Linda Gerisch 8/1

15.09. Janus Geographie bilingual

Am 15.09.2009 führten wir erstmals an unserer Schule den Janus-Wettbewerb durch.

Janus – der römische Gott des Anfangs und des Endes, der Ein- und Ausgänge – hat zwei Köpfe. Nach ihm ist auch der Monat Januar benannt.

Der Verband Deutscher Schulgeographen hat diesen Gott zum Namensgeber seines Wettbewerbs gemacht, da in ihm Kenntnisse auf zwei Fachgebieten erforderlich sind: der Geographie und der englischen Sprache.

Neun Schüler aus den Klassenstufen 10, 11 und 12 unseres Gymnasiums nahmen am diesjährigen Wettbewerb teil und schrieben in jeweils 30 Minuten zwei Kurzklausuren zu physio- und anthropogeographischen Themen und absolvierten einen geographischen Wissenstest. Und das alles in englisch!

Anja Mitschke aus der Klasse 10/2 erreichte dabei die höchste Punktzahl und konnte als unsere Schulsiegerin ausgezeichnet werden. Ihre Arbeiten wurden dem sächsischen Landesbeauftragten für den Januswettberb übergeben, der im November den Landessieger kürt. Drücken wir Anja die Daumen, dass sie auch die nächste Runde meistern kann.

Den zweiten Platz im Schulwettbewerb mit nur einem Punkt weniger belegte Max Schortmann aus der Klasse 12. Platz drei ging an Anna Nikolaew ebenfalls aus der 12. Klasse.

Auch die anderen Teilnehmer, Sophie Koch (10/1), Christoph Schneider (10/1), Maximilian Otto (10/3), Katharina Pilz (11), Darja Kisser (11) und Martin Tischendorf (11) wiesen gute geographische und englische Kenntnisse nach.

I. Beyerlein

(FKL Geographie)

17.09. Corpus et Animus

Sieg im Wettbewerb "Corpus et animus"

Am 18.09.2009 fand zum 10. Mal der traditionsreiche Wettbewerb "Corpus et animus" in Klingenthal statt. Die Organisatoren dieses Wettbewerbs hatten alle Gymnasien im Regionalbereich Zwickau dazu aufgerufen, ihre Schüler zu diesem Ausscheid zu delegieren. "Körper und Geist", so die Übersetzung des lateinischen Grundgedankens, sollten im Einklang sein, um den Test erfolgreich zu absolvieren.
 
Zuerst schrieben die Schüler aus den 9. - 12. Klassen eine einstündige Klausur aus den verschiedenen Fachbereichen Physik, Mathe, Informatik und Biologie. Hier schnitten unsere Schüler unter den 8 teilnehmenden Mannschaften am besten ab. 
Während die Fachlehrer die Klausuren korrigierten, absolvierten die gleichen Schüler auf der Kleinsportanlage am Klingenthaler Sportgymnasium noch jeder eine sportliche Disziplin. Auch hier konnten wir den Sportschülern des Gastgeber-Gymnasiums Paroli bieten. Mit 4 Punkten Vorsprung ging es in die letzte Disziplin. Die Mädchen und Jungen der 9. Klassen hatten eine Ausdauerstrecke von ca. 1500m zu bewältigen. Christiane Horn und Max Theisen  erzielten gemeinsam den zweiten Platz, wobei Max Theisen sogar noch vor dem Klingenthaler Ausdauerspezialisten ins Ziel kam. Zur Auszeichnung war die Freude groß - die Schüler unseres Gymnasiums holten sich zum dritten Mal den großen Wanderpokal in ihre Schule. Max Theisen wurde außerdem als Bester geehrt. - Herzlichen Glückwunsch!

20.09. Kirmestaffellauf

Kirmes Staffellauf – Sieg unserer Mädchen

Am Sonntag, dem 20.09.09, fand in Auerbach der 15. Kirmesstaffellauf statt. Bei strahlendem Sonnenschein konnten 28 Mannschaften aus 13 Schulen begrüßt werden. Und es gab  packende Rennen auf dem Pflaster-Karree rund um den Neumarkt.
Besonders bei den Mädchen der Klassen 5-12 gab es Herzklopfen pur:  Lange führte hier das Team des Pestalozzi-Gymnasiums Rodewisch knapp vor dem Goethe- Gymnasium Auerbach. Doch ein Fehler kostete am Ende den Sieg. So gewannen unsere Mädchen in der Besetzung von Maxi Schäfer, Josephine Schwarz, Lisa Wilke, Sophia Weidhaas, Alyssia Schwochow und Christiane Horn vor dem Gymnasium Rodewisch und der Seminarschule Auerbach. Bei den Jungen gingen die Plätze 1 bis 3 leider  an die Konkurrenz.

Presseclub
Svenja Meinel, 8/1

22.09. Sportfest

Sportfest im Falkensteiner Stadion

Am 22.09.2009 fand im Falkensteiner Stadion unser alljährliches Sportfest statt. Wie immer waren die Disziplinen Sprint, Ballweitwurf, Weitsprung, Ausdauerlauf und die berühmte Klassenstaffel.
Nach der Erwärmung begann unsere Klasse mit 75m Sprint. Zum Ausgleich der „Beinbetätigung“ folgten die Arme im Ballweitwurf und schließlich der Weitsprung. Dann stand der Ausdauerlauf auf dem Programm. Mit mehr oder weniger Lust starteten die Mädchen auf der 800m- und wenige Minuten später die Jungen auf der 1000m- Bahn im Ausdauerlauf. Nicht alle steckten die zwei Stadionrunden so leicht weg, doch die Läufer wurden sehr angefeuert und so hielten alle durch. Dann kamen die Klassenstaffel. Auch hier schrieen sich alle die Kehle aus dem Hals, um ihre Läufer anzufeuern. Für unsere Klasse mit Erfolg, wir gewannen die Klassenstaffel. Wir alle hatten eine Menge Spaß und super Ergebnisse in der Gesamtwertung. Linda Hartlich und Chris Müller belegten den 1. Platz in der Gesamtwertung, Svenja Meinel kam auf Platz 2.

Die besten sportlichen Einzelleistungen erreichten:
Oliver Scharff, 9/3 – 39,28m im Speerwurf
Sophia Weidhaas, 7/2 – 6,8s  und Pascal Oettel, 5/1 – 7,4s im 50m Sprint
Christiane Horn, 9/1 – 13,0s und Nils Leibe, 9/2 – 11,9s im 100m Sprint
Max Theisen, 9/3 – 3:01min im 1000m- Lauf und
Laura Kowitz, 5/1 – 2:58min im 800m Lauf. – Herzlichen Glückwunsch!
Sieger der Klassenstaffeln wurden die Klassen 5/1, 6/3, 7/1, 8/1, 9/3 und 10/1.

Trotz aller Anstrengungen freut man sich doch immer auf das Sportfest.
Presseclub, Julia Zeh, 8/1

(C) 2006 by Goethe Gymnasium Auerbach | Kontakt | Impressum