Goethe Gymnasium Auerbach
Deutsch Englisch Französisch Russisch
Banner
 November 

05.11. Hospitation Natalja

Hospitationsaufenthalt
Vom 09.11.2008-29.11.2008 weilte eine Lehrerin aus Russland an unserer Schule und hospitierte in dieser Zeit im Fach Deutsch.
Natalja Gorelyschewa ist 29 Jahre alt, lebt in der Nähe von Jaroslawl und unterrichtet dort an einer Mittelschule Deutsch.
Bei einem Wettbewerb der Deutschlehrer belegte sie den 2. Platz und wurde deshalb mit einem Stipendium des Goethe-Instituts Moskau ausgezeichnet. Dadurch wurde Natalja G. ein dreiwöchiger Hospitationsaufenthalt in Deutschland ermöglicht.
In den 3 Wochen hat Natalja Gorelyschewa außer im Fach Deutsch natürlich auch in allen Russischgruppen gearbeitet. Von der 7.-10- Klasse stellte sie ihre Heimat vor, sprach über gegenwärtige Entwicklungen und vermittelte Eindrücke über die Sprache und das Land.
Ein Höhepunkt war in der Klassenstufe 9 das Zubereiten von russischen „Blini“ in der schuleigenen Küche. Die Schüler haben gemeinsam Zutaten und Kochschritte erarbeitet, selbst beim Zubereiten geholfen und die leckeren Eierkuchen probiert.
Wir sind uns sicher, dass beide Seiten viel Wissenswertes, Interessantes und Neues gelernt haben.
Geplant ist nun eine partnerschaftliche Zusammenarbeit durch Briefe und e-mail sowie gemeinsame Projekte, die zur Lernmotivation und zum Spracherwerb beitragen sollen.

Mein Aufenthalt im Goethe- Gymnasium Auerbach
Ich heiße Natalja Gorelyschewa, ich bin Deutschlehrerin und komme aus Russland, aus der Stadt Jaroslawl etwa 250 km von Moskau entfernt.
Im Rahmen des Hospitationsprogramms des Pädagogischen Austauschdiensts  für Deutschlehrkräfte hospitierte ich im Goethe-Gymnasium Auerbach vom 9.11-29.11.2008, vorwiegend im Fachbereich Deutsch. Aber in Absprache mit den Russischlehrern war ich auch in allen Russischgruppen tätig.
Während meines Aufenthaltes habe ich in den Klassen 5-11 und in den Fächern Deutsch, Geschichte, Französisch und Russisch hospitiert. Ich habe mich auch mit den Lehrer- und Kinderstundenplänen, einigen Lehrbüchern, Klassenbüchern und Notenheften bekannt gemacht. Laut des Jahresablaufplanes hatte ich die Möglichkeit, an einigen Veranstaltungen der Schule teilzunehmen. Das waren das Grundschulprojekt der  Klasse 5, der Lehrersprechtag, die Jahrgangskonferenz der Klasse 12 und der Vorlesewettbewerb in der Klasse 6. Das war für mich sehr interessant und erfahrungsreich.
Außerdem habe ich viele Ausflüge in die schöne Umgebung von Auerbach und nach Dresden gemeinsam mit meiner Gastfamilie gemacht. 
Ohne Zweifel hat mein Hospitationsaufenthalt eine sehr große Bedeutung für meine weitere schulische Arbeit. Ich habe selbst sehr viel Neues und Interessantes für mich entdeckt.
Ich werde meine neuen Erfahrungen in meinem Unterricht umsetzen und an meine Kollegen weiter geben.
Ich danke allen Lehrern des Goethe-Gymnasiums für den warmen Empfang, die Gastfreundschaft und die Hilfe und wünsche allen Lehrern und Schülern viel Gesundheit, Erfolge bei der Arbeit und beim Lernen und alles Gute!

Ihre Natalja Goryleschewa

12.11. 48. Mathematik-Olympiade – 2. Stufe

26.11. Siegerehrung Mathematik-Olympiade – 2. Stufe

Die 2. Stufe der 48. Mathematikolympiade fand am 12. November statt. Unter den fast 200 Schülern der Gymnasien des Regionalbereiches Vogtland wetteiferten auch 52 Schüler des Goethe-Gymnasiums in Auerbach. Besonders zu erwähnen sind die Siege von Mirjam K. in Klassenstufe 7, von Julia S. in der 11. Klasse und von Tommy T. in der 12. Klasse. Die Arbeitszeit für die 4 Aufgaben betrug für die Klassen 5 bis 8 vier Stunden und für die Klassen 9 bis 12 sechs Stunden. Die Aufgaben stellten wie immer hohe bis höchste Anforderungen an die Mathematiker.

Traditionell korrigierten die Mathe-Lehrer der  teilnehmenden Gymnasien gemeinsam am nächsten Tag die Schülerlösungen.

Umrahmt von einem Kulturprogramm wurden die 21 Preisträger des Goethe-Gymnasiums Auerbach am 26. November mit ihren Eltern zur feierlichen Auszeichnungsveranstaltung geladen. Die Verleihung der Preise erfolgte durch die Direktorin des Gymnasiums, Frau Becker.

Für die 3. Stufe auf Landesebene im Februar des nächsten Jahres sind die besten Schüler nominiert bzw. vorausgewählt worden.

Vom Goethe Gymnasium Auerbach sind dies Maria K., Mirjam K., Dominik I. und Sandra F. .

Stefanie H.

eine Anerkennung

Josephine S.

eine Anerkennung

Roman R.

eine Anerkennung

Judith K.

eine Anerkennung

Max T.

eine Anerkennung

Anja M.

eine Anerkennung

Silana  S.

eine Anerkennung

Jonathan M.

eine Anerkennung

Frank K.

eine Anerkennung

Christoph L.

eine Anerkennung

Larissa S.

eine Anerkennung

Sandra F

einen 3. Preis

Tommy T.

einen 3. Preis

Julia S.

einen 3. Preis

Dominik I.

einen 3. Preis

Oliver G.

einen 3. Preis

Julia L.

einen 3. Preis

Maria K.

einen 2. Preis

Andreas M.

einen 2. Preis

Nikolas S.

einen 2. Preis

Mirjam K.

einen 1. Preis

 

(C) 2006 by Goethe Gymnasium Auerbach | Kontakt | Impressum