Goethe Gymnasium Auerbach
Deutsch Englisch Französisch Russisch
Banner
 April 

21.04. Adam Ries Wettbewerb 2. Stufe in Annaberg

Unter den 50 besten sächsischen Schülern der 5. Klasse erreichte J.Schädlich einen 3.Preis und qualifizierte sich für die 3. Stufe. Dieser Wettbewerb findet im Juni ebenfalls in Annaberg statt. An ihm nehmen die jeweils 10 besten Schüler aus Sachsen, Thüringen. Bayern und Böhmen teil.

Leistungsvergleich Mathematik Westsachsen 6. Klassen

Teilnehmer: L.Sander, M.Theisen und M.Klein als Frühstarterin der 5.Klasse.

M.Klein war die punktbeste Frühstarterin und wurde mit einem 2. Preis aller Teilnehmer ausgezeichnet.

27.04. Sprachreise Eastbourne

Our fantastic time in Eastbourne
 
On 15th April 22 pupils, Mrs Haueis and Mrs Mitterer started a great journey  to a really nice country - England.
We went by plane and arrived in London at 7 o’clock. Then we took the coach and went to Eastbourne, the town where we stayed the next 12 days.
We were very tired but also excited. John, the head of this project, welcomed us and showed us our house and the school. We stayed in our “own” house in which we also had our own lessons. After this little tour we had our first lunch there. It was a little bit strange but the meals (breakfast, lunch, supper) in general were really delicious. There were different meals every day.
Then we went to the beach. We went there for 3 times and it was always funny.
 
The next days we had 4 lessons every morning (except for the weekend of course) and in the afternoon and evening we did “activities” like the great and funny game “Rounders” or a walk over “Beachy Head”, which are very dangerous cliffs -  but fortunately, no one fell down ;-)
We always went there with our fantastic and very funny teachers: Lisa and Jason.
On some days we made trips, e.g. to Brighton, where we went to Sealife. Or to Portsmouth, where we took a walk on the HMS Victory (the oldest battleship in the world).
On Thursday and on Saturday we went to London. On the first day we went on London Eye, visited the Tower of London, and went through Covent Garden.
Then, on Saturday we visited Madame Tussaud’s and went on a sightseeing tour by foot. We saw the Houses of Parliament, Trafalgar Square with Nelson’s Column, St. Paul’s Cathedral, Westminster Abbey, Downing Street, Piccadilly Circus and Buckingham Palace.
 
On Friday 27th April it was time to return back home. I think most of us wanted to stay but unfortunately we couldn’t.
So we said “Good-Bye Eastbourne” and went home on our plane.
We all had a great and fantastic time in Eastborne and we won’t forget this - ever.

Eastbourne - das werden wir nie vergessen
Am 15 März ging`s los!!! Ab ins Flugzeug und endlich flogen wir… auf nach England: Das dachten sich wahrscheinlich alle von uns, als wir in der Luft waren.
In Stansted wieder gelandet, holte uns ein Bus aus Eastbourne ab und nach einer Fahrt mit Linksverkehr kamen wir an unserem Ziel an – der St. Bede`s School.
Dort begrüßte uns John, der Schulleiter, sehr freundlich. Er zeigte uns die Zimmer und als wir mit dem Auspacken einigermaßen fertig waren, gingen wir zum Essen. Schon etws gewöhnungsbedürftig, aber mit der Zeit fanden wir es wirklich lecker.
Als wir am Montag dann auch noch unsere englischen Lehrer Lisa und Jason trafen, waren wir total begeistert.
Es machte einfach riesigen Spaß mit ihnen zu lachen und natürlich auch etwas zu lernen. 
Aber wir hatten ja nicht nur Unterricht! Es waren einfach unvergessliche Ausflüge. Ob wir nun eine „Town Tour“ unternahmen oder auf Beachy Head hinauf wanderten, wo wir die atemberaubende Steilküste mit den Kreidefelsen bewundern konnten, es war einfach toll.
Doch das war nicht alles! Wir waren auch zwei Mal in London. Dort sahen wir zum Beispiel den Tower, Madam Tussaud`s, Downing Street No. 10, Trafalgar Square und wir fuhren mit dem London Eye. Auch Brighton mit dem Sea Life Centre war großartig. Wir besuchten auch Admiral Nelson`s Schiff, die HMS Victory. Oft gingen wir abends auch an den Strand.
Doch als der Tag der Abreise gekommen war, fiel uns allen der Abschied von Eastbourne und unseren Lehrern dort sehr schwer, dabei floss auch manche Träne. Dort war es einfach unvergesslich schön.
Wegen dieser fantastischen Zeit in England werden die meisten von uns immer wieder in Erinnerungen schwelgen.  
 Annika Lubitz, Klasse 7_1 

(C) 2006 by Goethe Gymnasium Auerbach | Kontakt | Impressum