verein

Zertifikat-Gesunde Schule       Logo Gesunde Schule


Im Mai 2009  erfolgte die Titelverleihung "Gesunde Schule" durch die Sächsische Landesvereinigung für Gesundheitsförderung Dresden.
Die Burgteichschule war die erste Schule im Landkreis Görlitz, welche mit diesem Zertifikat ausgezeichnet wurde.
Damit wurde das Engagement von Schülern, Eltern und Lehrern in Fragen der Gesundheitsförderung gewürdigt.


Gesunde Schule
 


Am 27. November 2008 berichtete die Sächsische Zeitung:

Burgteichschule gewinnt Gesundheitspreis und 10.000 Euro
Von Thomas Mielke

Die Schule hat sich gegen 52 Bewerber aus Thüringen und Sachsen durchgesetzt.

Die Mittelschule am Burgteich hat mit dem Projekt „Miteinander – auf dem Weg zur gesunden Schule“ den Gesundheitspreis der Krankenkasse AOK Plus gewonnen und gestern in Leipzig die Urkunde sowie das Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro übergeben bekommen. „Wir haben uns sehr gefreut“, sagte der stellvertretende Schulleiter Ulf Neumann gestern.

Wofür das Geld ausgegeben wird, stehe noch nicht konkret fest. „Wir wollen unsere vielen Einzelmaßnahmen stabil weiterführen und für einige Klassenräume gesunde Sitzmöbel anschaffen“, sagte Schulleiterin Veronika Kushmann gestern inLeipzig.

Das Projekt hat laut Frank Storsberg, Stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes der AOK Plus, zum Ziel, gemeinsam mit vielen Kooperationspartnern die Sucht- und Aidsprävention, gesunde Ernährung, Bewegung und geistige Gesundheit, Konflikt- und Stressbewältigung, Lebenskompetenzen und Berufsvorbereitung in vielen Einzelmaßnahmen umzusetzen. Dazu gehört laut Neumann unter anderem, dass die Schule auf Cola-Automaten verzichtet und eine Früchtebar anbietet. Zudem hat sie sich am Nichtraucherwettstreit „Be smart – don’t start!“ beteiligt und arbeitet im Netzwerk „Gesundheitsfördernde Schule“ mit. „Alles das trägt dazu bei, dass jeder Schüler seinen optimalen Schulabschluss erreichen kann“, sagte Iris Kloppich, Vorsitzende des AOK-Verwaltungsrates, in ihrer Laudatio. „So begannen zum Beispiel im Schuljahr 2006/07 alle 121 Abgänger der 10. Klasse ein Ausbildungsverhältnis und alle Hauptschüler konnten ihre Ausbildung in einem Beruflichen Schulzentrum fortsetzen.“ Das Motto des 2008er Wettbewerbs lautete „Fit für Studium und Beruf“.

 Veronika Kushmann, Leiterin der Mittelschule am Burgteich Zittau, vier Schüler der Mittelschule sowie Birgit Pahlke, Leiterin des Projektes „Miteinander“ (von links), bei der Preisübergabe.Foto: Dietmar Falkenberg Foto: Dietmar Falkenberg
Veronika Kushmann, Leiterin der Mittelschule am Burgteich Zittau, vier Schüler der Mittelschule sowie Birgit Pahlke, Leiterin des Projektes „Miteinander“ (von links), bei der Preisübergabe.










Die Schule setzte sich gegen 52 Mitbewerber aus Thüringen und Sachsen durch. Der 2. Preis und 6000 Euro gingen nach Leipzig, der 3.Platz und 4000 Euro in die thüringische Stadt Kahla.

Unser Glückwunsch gilt ganz besonders der Projektleiterin Frau Pahlke und allen beteiligten Schülern unserer Schule, natürlich auch  den anderen Preisträgern.
(nej)

nach oben

Sie sind Besucher  :counter        Letzte Änderung: - 29.03.2017       © Burgteichschule 2010       Impressum        Kontakt