Ausländische Schüler lernen an der Burgteichschule

Am 22.10.2014 erschien in der Sächsischen Zeitung ein Artikel über das neueste Vorhaben unserer Schule:

Bild SZ

Seit Beginn des Schuljahres 2014/15 gibt es an der Burgteichschule die erste Oberschul-DaZ-Klasse - Deutsch als Zweitsprache - in Zittau. Hier werden Schüler aus dem hiesigen Asylbewerberheim unterrichtet.  Sie kommen aus aller Herren Länder - von Polen über Serbien, Syrien, Tschetschenien bis nach Thailand.

Das Sächsische Schulgesetz besagt, dass Kinder von Zuwanderern ohne Rücksicht auf die Herkunft die gleichen Chancen und Bildungsmöglichkeiten wie alle anderen bekommen. Manche Schüler haben noch nie eine Schule besucht!

Unsere Oberschule wurde mit der neuen Klasse ins kalte Wasser geworfen, da die Anfrage der Bildungsagentur ziemlich kurzfristig kam. Die Burgteichschule als Unesco-Schule war aber von vornherein quasi prädestiniert für diese Aufgabe!

Trotzdem war das Ganze eine Herausforderung da schließlich eine komplette zusätzliche Klasse mit bis zu 27 Schülern zu betreuen ist. Etwa die Hälfte davon besuchte bisher die Pestalozzi-Oberschule in Löbau und freut sich jetzt über einen viel kürzeren Schulweg.

Wir versuchen jetzt die Schüler so gut und schnell wie möglich in den Schulalltag einzubinden. Es gibt drei Stufen: Zum einen sind da jene Schüler, die überhaupt nicht Deutsch sprechen können. Sie werden zunächst komplett in der DaZ-Klasse betreut. In der zweiten Stufe versuchen die Lehrer, Schüler mit grundlegenden Deutschkenntnissen in das Schulleben zu integrieren. Sie besuchen Unterrichtsfächer, wo Deutsch nicht die entscheidende Rolle spielt. Stufe drei bedeutet dann: angekommen im Zittauer Schulalltag.

Wichtig ist vor allem, den Schülern das Gefühl zu vermitteln, dass sie willkommen sind und dass wir uns für ihre Geschichte und ihre Kultur interessieren!

Angesichts der internationalen politischen Entwicklungen wird dieses Thema in den nächsten Jahren auch in Deutschland eine immer größere Rolle spielen!

                                                                                                                                                                                nej

Zurück zur Startseite