Landesseminar  Mathematik

Alljährlich lädt das Sächsische Landeskomitee „Zur Förderung mathematisch-naturwissenschaftlich interessierter und begabter Schüler“ die erfolgreichsten Teilnehmer der 3. Stufe der MO zu einem einwöchigen Landesseminar ein.
Das Landesseminar verfolgt mehrere Ziele. Zum einen sollen mathematisch besonders begabte Schüler, die sich zudem mehrheitlich seit Jahren mit viel Fleiß der Beschäftigung mit mathematischen Problemen widmen, eine Woche lang eine zusätzliche Förderung auf hohem fachlichen Niveau erhalten. Für manche der jüngeren Schüler ist die erstmalige Teilnehme am Landesseminar oft die Initialzündung für eine zukünftige engagierte Beteiligung an Fördermaßnahmen und Wettbewerben. Außerdem dient das Landesseminar auch der Entscheidungsfindung, welche sächsischen Schüler bei der 4. Stufe der Mathematikolympiade an den Start gehen dürfen.
Für die ca. 45 Seminarteilnehmer der Klassenstufen 8 bis 12 bieten Mitarbeiter und Studenten der sächsischen Universitäten und Fachlehrer des Bezirkes von Montag bis Mittwoch Vorlesungen und Seminare zur Vorbereitung auf die 4. Stufe der MO. Am Donnerstag steht eine Qualifikationsklausur auf dem Programm, deren Ergebnisse zusammen mit der erreichten Punktzahl der 3. Stufe über die Nominierung für die Sachsenmannschaft zur MO-Bundesrunde entscheidet. Während diese Klausur am Nachmittag korrigiert wird, bleibt für die Teilnehmer Zeit für einen touristischen Ausflug. Die Auswertung erfolgt am Freitag Vormittag.


.......
Bisherige Veranstaltungen:

Jahr    Ort
2015
2014 Sayda
2013 Sayda
2012 Sayda
2011 Sayda
2010 Grünheide
2009 Schneeberg
2008 Plauen
2007 Sayda
2006 Schneeberg
2005 Sayda
2004 Grünheide
2003 Lichtenstein
2002 Schneeberg
2001 Sayda
2000 Grünheide
1999 Schmalzgrube
1998 Schneeberg
1997 Olganitz
1996 Grünheide
1995 Schmalzgrube
1994 Taltlitz
1993 Chemnitz
1992 Chemnitz
1991 Chemnitz